Black Mountain – Neues Video „Mothers of the Sun“

blackmountain_coverMit „Mothers of the Sun“ zeigen Black Mountain ihr erstes Video zu ihrem kommenden Album „IV“, was am 01.04.2016 auf Jagjaguwar erscheinen wird. Zu dem Albumopener wurde ein bizarres Video gedreht, ausgestattet mit einem vier-armigen Stephen McBean, einem Zeremoniendolch, angeketteten Gefangenen und einer Menge weiterem Irrsinn, der hier den Rahmen sprengen würde. Der Song selbst verweilte erst mal ein paar Jahre im Proberaum, bevor er seinen Weg auf ein Black Mountain Album fand, oder wie McBean es ausdrückt: „Manchmal hängt ein Riff zehn Jahre im Keller rum, bevor es wirklich fertig ist ans Tageslicht zu gelangen.“

Schaut euch das Video zu „Mothers of the Sun“ an.

Der Sinn der Band für die Neuentdeckung als ein kreatives Ganzes ist durchweg greifbar. Stephen McBean, Jeremy Schmidt, Amber Webber und Joshua Wells wurden im Studio von Bassist Arjan Miranda (ehemals S.T.R.E.E.T.S, Children, The Family Band) begleitet, dessen Wurzeln, Herz und Seele mit dem gleichen Boden verbunden sind aus dem Black Mountain entstanden ist. Die Aufnahmen wurden größtenteils in enger Zusammenarbeit mit dem Produzent Randall Dunn (Sunn O))), Wolves In The Throne Room, Marissa Nadler) in seinem Avast! Studio in Seattle gemacht.

Im April wird die Band außerdem in Europa auf Tour sein und auch in Berlin vorbei kommen.

Black Mountain live:
06.04.2016 – Zürich, Switzerland – Bogen F
07.04.2016 – Geneva, Switzerland – PTR Usine
16.04.2016 – Berlin, Germany – Lido