Brooke Fraser im April mit neuem Album „Brutal Romantic“ in Deutschland auf Tour

Wie aus dem Nichts tauchte mit Brooke Fraser 2003 eine überragende Stimme in der neuseeländischen Folk- und Singer-/Songwriter-Szene auf und avancierte in ihrer Heimat zur erfolgreichsten Solokünstlerin aller Zeiten. Allein 15 Platin-Auszeichnungen, drei #1-Alben und 14 bedeutenden Musikpreisen sprechen eine eindeutige Sprache.
Aber auch der internationale Erfolg blieb nicht aus. Neben diversen Platzierungen in den US-Billboard-Charts schaffte Brooke Fraser mit ihrem dritten Album „Flags“ in Deutschland den Durchbruch, erreichte die Top10 der Charts und mit der Single „Something In The Water“ darüber hinaus sogar den Goldstatus.

Aber anstatt der einmal eingeschlagenen und äußerst erfolgreichen Richtung weiter zu folgen, nutzte Brooke Fraser die durch ihre enorme Popularität gewonnene künstlerische Freiheit und verordnete sich mit der Abkehr vom bisherigen Akustik-Klang eine radikale stilistische Neuorientierung!

Auf ihrem vierten Album „Brutal Romantic“, co-produziert von David Kosten (Bat For Lashes, Marina and the Diamonds), hört man eigenwillig und höchst spannend arrangierten Electro-Pop, der ihrer Stimme und ihrem Songwriting eine vollkommen neue Färbung und einen stark individualistischen Charakter verleiht. Soundwelten alter Synthesizer und modernster Computersounds betten Brookes bestechendes Songwriting mit frischen Methoden und Ansätzen in eine neue Klangtextur.

Diese spannende und progressive Veränderung wird Brooke Fraser im April auch live auf die Bühne bringen:

22.04.15 Berlin, Frannz Club
23.04.15 München, Backstage
24.04.15 Köln, Club Bahnhof Ehrenfeld

quelle: mc communication

Anzeige