Durch den Sonntagabend mit Thees Uhlmann und Band in der Muffathalle München

München, 04.11.13.   Sie kommen aus Schottland und machen eingängige Akustikmusik. Ruhig, ehrlich und echt – Martin and James gaben an diesem Abend die Vorband und wärmten die Herzen der Besucher.

Uhlmann, der gerade mit seinem neuen Album “#2” auf Tour ist, bespielte die Muffathalle mit Band.

Leichter, tanzbarerer Rock, der von Herzen kommt. Ab und zu vielleicht ein wenig abgehalftert, klingt es aber dennoch lauter, einfacher und auch für die Generation 2013 nach Musik, die dazu gehört.

Es sind vor allem die Texte, die hier das Besondere in der Musik bedeuten. Mal ironisch, dann wieder ernst oder melancholisch. Nie fehlt die gesunde Portion Humor, Uhlmann nimmt sich selbst nicht allzu ernst, was auch auf der Bühne sympathisch ist.

Was die Ansagen vor den Songs betrifft, ist der Sänger, der mit “#2” für die 1Live-Krone nominiert ist, nicht gerade das, was man einen rhetorisch versierten Redner nennen würde, doch die Musik lässt ein etwaiges Unbehagen nicht aufkommen.

Man findet in der Musik von Thees Uhlmann wenig Pathos, wenig Kitsch. Umso schöner ist es dann auch, dass er an diesem Abend ganz er selbst zu sein scheint, sein Publikum animiert, mitzumachen und sich mit frischen, neuen Songs wieder einen Weg in die Herzen seiner Fans gebahnt hat.(A.E.)

[nggallery id=1]

Mehr Fotos Thees Uhlmann

 

Anzeige