Ein besonderes Konzert: Faber in der Muffathalle München

 

FaberHach, wie wunderschön es sein kann, diese Musik, die so sehr berührt, dass wirklich die ganze Halle anfängt zu tanzen. Mit Frutti die Mare geht das Konzert los und stimmt auf einen bezaubernden Abend ein. In der ausverkauften Muffathalle drängen sich die Fans des Sängers mit der rauchigen Stimme, die dennoch viele Facetten kennt.

Mit auf der Bühne angebrachten Spiegeln bietet sich dem Zuschauer ein faszinierendes Bild, das zunächst etwas unwirklich scheint – man sieht die Musiker von vorne und von hinten, erlebt die Musik auf einer ganz neuen Ebene.

Die Band weiß, wie sie das Publikum anheizt und es wird bis zum Schluss und zur letzten Zugabe ausgelassen getanzt, mitgesungen und gefeiert.

Durchschwitzt strömen die Besucher in die kalte Nacht; im Gepäck die wundervollen Melodien und die Erinnerung an ein wirklich schönes Konzert.(A.E.)