Ein Hoch auf die Gelassenheit – Pohlmann im Ampere München

pohlmannMit Gitarre und Keyboard eröffnete Vorband From Kid am 26. Mai den Abend im Münchner Ampere. Zu ihrer linken prangte ein leuchtend rosa Bergmassiv, im Hintergrund ein verheißungsvoller Adler. Doch wer aufgrund der Kulisse Kitsch befürchtete, lag definitiv falsch. Das sympathische Duo aus der Schweiz lieferte einen souveränen Auftritt ab.

 

 

Die Bergidylle verschwand, der Pohlmann-Adler blieb. Um Frontsänger Ingo, der bewaffnet mit seiner Akustikgitarre lässig auf dem Barhocker Platz nahm, platzierten sich die restlichen drei Musiker. Es folgte der Startschuss für einen langen Liederabend zwischen Rebellion und Alltagscharme.

Während des gesamten Konzerts stand ein Gefühl im Zentrum, die Gelassenheit. Pohlmann spielten eine Show auf Augenhöhe, adressiert an das Publikum dieses einen Abends. Da wurde die Setlist auch mal spontan über den Haufen geworfen. Sowohl Band, als auch Zuhörer fühlten sich sichtlich wohl und trugen mit einer textsicheren Unterstützung ihren Teil zur mehr als ausgelassenen Stimmung bei. Ein Hoch auf die Gelassenheit.(P.P.)

Fotos Pohlmann