Eliot Sumner – Neues Album „Information“ erscheint am 22. Januar

Eliot Sumner KleinDen Vergleichen mit dem legendären Vater kann sie sich nicht entziehen. Aber eigentlich werden diese spätestens im Januar 2016 zur Nebensache.

Nachdem Eliot Sumner 2010 unter dem Namen „I Blame Coco“ ihr Debütalbum „The Constant“ veröffentlicht und damit die Kritiker begeistert hat, meldet sich die Tochter von Sting am 22. Januar 2016 mit ihrem zweiten Werk zurück.

Den Künstlernamem hat sie abgelegt, doch das ist nicht das einzige, das sich geändert hat. Seit ihrem Debüt ist einiges passiert. Eliot Sumner ist u.a. mit Lykke Li durch Europa getourt, hat dazu eine Dokumentation gedreht, ist mit Duncan Mills (The Vaccines, Spector) ins Studio gegangen und hat eine EP als Vorgeschmack abgeliefert.

Authentisch, kraftvoll, smart und kritisch: Auf „Information“ unterstreicht die 25-Jährige ihren Blick auf die Welt und scheut weder vor emtionalen Themen noch vor Schwächen zurück:

“ Heutzutage müssen dank sozialer Netzwerke immer alle jederzeit alles wissen. Das Problem dabei ist aber, dass die Leute so an kurze Informationsschnipsel gewöhnt sind, dass keiner mehr eine richtige Aufmerksamkeitsspanne hat. Ich zumindest nicht. Es geht um das Streben danach, alles zu erfahren.“