Erwachsen geworden – AnnenMayKantereit im Zenith München

AnnenMayKantereitDer romantische Sternenhimmel an der Decke täuschte. Mit „Wohin Du Gehst“  starteten AnnenMayKantereit alles andere als romantisch in den Abend. Energisch ertönte Mays Reibeisenstimme, das Publikum brach in Jubel aus. Die jungen Kölner hatten die Menge bis in die hintersten Reihen in der ersten Sekunde abgeholt, eine mehr als ordentliche Leistung im ausverkauften Münchner Zenith.

Wie so oft hatten AnnenMayKantereit auch zu dieser Show am 13. März einige Gäste geladen, einen befreundeten Trompeter und eine, beim Couchsurfing kennengelernte Posaunistin, unkompliziert und ohne Umwege, typisch AnnenMayMantereit eben.

 

 

Es schien, als wäre Frontsänger Henning May im letzten Jahr erwachsen geworden. Was zur letzten Show in München vor fast genau einem Jahr noch schüchtern und ein bisschen improvisiert wirkte, schien an diesem Abend selbstsicher und gekonnt. Von Höhenflug war trotz ihres Erfolgs aber nichts zu spüren, AnnenMayMantereit haben sich ihren Humor und ihre sympathische, publikumsnahe Art behalten.

Der Hype um AnnenMayMantereit reißt nicht ab, langsam wäre es definitiv Zeit für ein neues Album.(P.P.)

Fotos: AnnenMayMantereit