Bomba Titinka

Lade Karte ...

Datum/Uhrzeit
Datum - 02.01.18
Uhrzeit - 20:30

Location
Milla

Veranstaltung speichern
iCal

Es gibt nur wenige Musikstile, die Fans jedes Alters und jedes Musikgeschmacks komplett ausrasten lassen – und einer davon ist definitiv Elektroswing. BOMBA TITINKA kommen aus Bella Italia und machen mit so viel Begeisterung und Talent Musik wie Italien früher Fußball gespielt hat. Lasst euch von den knackigen Trompeten und hämmernden Beats des Quintetts einfach davontragen! Ach, Amore!

Bomba Titinka ist ein Musikprojekt mit dem Ziel, ein internationales Publikum im Rausch elektronischer Digitalmusik und ausgefeilter Swing­Musik zusammen zu bringen.

Die Band entstand im Zusammenschluss von  Ludovica Signorelli und Dario Mattoni (Kontrabass und Gitarre), die seit vielen Jahren gemeinsam auf der Bühne stehen und aus der Underground Rock‘n‘Roll und Vintage­Szene kommen. Daraus entwickelte sich ihr außergewöhnlicher Instinkt für extravagante Bühnenshows und mitreißende Refrains. Dennoch fühlten sie sich in dieser Welt bald eingeengt, weswegen sie sich auf die Suche nach neuen Gefilden machten und schließlich im Electro Swing eine neue Heimat fanden. Dort bekamen Dario (Mr Bricks) und Ludovica (a.k.a. Wanda Lazzarovich) ihre Ausdrucksmöglichkeiten sowie ein tanzwütiges Publikum.

Erweitert und bereichert wird die Band durch die Trompete, gespielt von Marco Indino, und dem jazzy Schlagwerk von Elijah Sommacal. Aber woher kommt die Beat­Machine? Die Band ist überglücklich, ein neues Bandmitglied gefunden zu haben, welches der Combo bisher fehlte: DJ Bisso, der sich vor allem in der Prager Szene einen Namen gemacht hat.

Seit 2014 sind Bomba Tititnka für Ludwig Sound auf Tour und haben sich in dieser Zeit sehr schnell ein wachsendes Publikum auf großen europäischen Festivals, wie dem Bestival, Isle of Weight, 3000 Grad u.v.m., sowie auf verschiedensten Bühnen in kleinen und großen Clubs erspielt. Eines der Highlights ihrer Karriere war die Eröffnungsshow für die Electro-Swing Legende Parov Stelar im Gran Teatro Geox in Padua. Beim deutschen Laben Chin Chin veröffentlichten sie 2015 ihre erste EP „Bicycle“.

Der Einfluss der Band reicht von Buscaglione und Renato Carosone über Swing­Musiker der Goldenen Ära, wie Duke Ellington, Cab Calloway sowie italienischen Songwritern, z.B. Domenico Modugno.

TICKETS KAUFEN

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten!