Jeff The Brotherhood

Lade Karte ...

Datum/Uhrzeit
Datum - 25.10.2016
Uhrzeit - 20:30

Location
Feierwerk - Orangehouse

Veranstaltung speichern
iCal



Tickets: www.muenchenticket.de

Das Kunstprojekt JEFF THE BROTHERHOOD wurde 2002 von den Brüdern Jake und Jamin Orrall in einem Keller in Nashville, Tennessee zum Leben erweckt. Ihre Arbeit ist von den unterschiedlichsten Musikgenres, wie Jazz, Black Metal, Krautrock und Hardrock sowie verschiedenen Künstlern und Ihrem Umfeld im Allgemeinen wie dem Filmwerk von Werner Herzog, den Choreographien von Kate Bush und den Flüssen von Tennesse, beeinflusst. Im letzten Jahrzehnt standen sie auf der ganzen Welt – einschließlich Hawaii, Neuseeland und Russland – weit über 1000 Mal live auf der Bühne und haben unzählige Kunstobjekte wie Zines, Puppen, Videos und 11 Alben kreiert. Die Brüder haben JEFF THE BROTHERHOOD mit einem Ziel vor Augen geschaffen: ohne Regeln und Grenzen zu tun und zu erschaffen, was sie fühlen. Ihr neustes Werk, das experimentelle Rock-Album „Zone“ wurde von Collin Durpuis in einem umgebauten Lagerhaus mit dem Namen „Club Roar“ aufgenommen und co-produziert. Als Leadsänger von dem Song „Roachin“ hat Alicia Bognanno (Bully) hat einen Gastauftritt auf dem Album. Die Produktion des Albums dauerte zwei Wochen, vier Regale mit Ribs, ein paar Duzend Chicken Wings, drei Schweinekoteletts, einige Würstchen, ein Bruststück und einen ganzen Haufen Brennholz. Mit „Heavy Days“ (2009) und „We Are The Champions“ (2011) ist es das Dritte einer geistigen Album-Triologie und ab 12. August 2016 weltweit erhältlich. Wenn sie nicht mit ihrer Kunst beschäftigt sind, verbringen Jake und Jamin ihre Zeit mit Backpacking, Gartenarbeit und Fahrrad fahren in Nashville.

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten!