Joey Jordison’s VIMIC

Lade Karte ...

Datum/Uhrzeit
Datum - 17.03.2017
Uhrzeit - 20:00

Location
Backstage Halle

Veranstaltung speichern
iCal



Nach seinem Abschied von Slipknot hat Drummer Joey Jordison nicht nur eine neue Band namens Vimic, er wird mit dieser auch im März 2017 erstmals nach Deutschland kommen. Joey Jordison’s VIMIC haben vier Clubshows bestätigt, um ihr ebenfalls im Frühjahr erscheinendes Debüt-Album „Open Your Omen“ live vorzustellen.

Mit nur 20 Jahren gründet der Multiinstrumentalist in seiner Heimatstadt Des Moines/Iowa 1995 zusammen mit anderen lokalen Musikern die Metalband Slipknot. Mit ihrem selbstbetitelten Doppel-Platin-Debüt startet die neunköpfige Band 1999 eine Weltkarriere. Mehr als 20 Millionen verkaufte Alben und eine Grammy-Auszeichnung für „Before I Forget“, der Lead-Single des Platin-Releases „All Hope Is Gone“, machen Slipknot zu einer der führenden Metalbands der Welt. Sie headlinen weltweit renommierte Festivals wie „Rock am Ring“, „Download“ oder „Rock On The Range“. In diesem Zuge wird Jordison zu einem der gefragtesten Drummer der Szene, er hilft 2004 für den erkrankten Lars Ulrich beim legendären Metallica-Auftritt auf dem „Download“ aus, tourt 2006 mit Satyricon und Ministry, 2007 mit Korn und 2010 mit Rob Zombie. Vorher erreicht er mit seinem Glam Rock-Outfit Murderdolls Kultstatus; von deren Debüt „Beyond The Valley Of The Muderdolls“ werden weltweit 2002 allein 100.000 Alben verkauft, der Nachfolger „Women And Children Last“ wird 2010 ebenfalls ein Erfolg.
Aufgrund seiner herausragenden Fähigkeiten ziert er die Cover von Szene-Magazinen wie „Modern Drummer“, „Rhythm“, „Metal Hammer“, „Drummer“, „Drum!“, „Terrorizer“ oder „Kerrang!“. 2013 gründet er mit Scar The Maytr seine erste eigene Band, das selbstbetitelte Debüt erscheint im Oktober. Im Dezember 2013 dann der Abschied von Slipknot. Nach der Überwindung einer seltenen Nervenkrankheit gibt er 2016 die Gründung einer neuen Band bekannt und wird im Juli mit dem Metal Hammer Golden God Award ausgezeichnet: Mit dem neuen Sänger Kalen Chase und den ehemaligen Scar The Maytr-Mitgliedern Jed Simon (Ex-Strapping Young Lad), Kyle Konkiel (ex-In This Moment) und Matthew Tarach arbeiten Vimic zurzeit an ihrem Debütalbum „Open Your Omen“, das im Frühjahr erscheinen wird. Die erste Single „Simple Skeletons“ ist bereits erschienen.

Vimic ist allerdings keine Fortsetzung unter einem anderen Namen, wie Jordison dem Satelliten-Sender SiriusXM gegenüber erklärtet: „Ich habe mich für einen Neustart entschieden. Ich wollte nicht die alten Ideen wiederkäuen. Daher habe ich der Band einen neuen Namen gegeben, einen neuen Sänger geholt und einen neuen Keyboardspieler, dazu kommen drei Mitglieder aus dem Line-Up von Scar The Martyr“.“ Gemeinsam mit Produzent und Engineer Kato Khandwala hat die Band bereits 40 Song-Demos erarbeitet, von denen 20 in der engeren Auswahl für das Album stehen. „Wir sind einfach ins Studio gegangen und haben als Band gejammt, zusammen mit unseren Instrumenten und ohne großartig vorformulierte Ideen“, kommentiert Jordison, der anfügt: „Eines der coolsten Dinge an der Aufnahme dieses Albums war, dass es auf wirklich Old-School-Weise geschah. Wir sind absolut stolz darauf.“

Tickets: www.muenchenticket.de

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten!