Mighty Oaks – Tonhalle München

Lade Karte ...

Datum/Uhrzeit
Datum - 16.12.14
Uhrzeit - 20:00 - 23:30

Location
Tonhalle München

Veranstaltung speichern
iCal

Aufgrund der immensen Nachfrage nach Tickets wurde das Konzert der Mighty Oaks am 16. Dezember von der Theaterfabrik in die benachbarte Tonhalle verlegt. Bereits gekaufte Tickets behalten Ihre Gültigkeit.

Gerade erst haben sie im ausverkauften Strom die Münchner Fans begeistert und ihr Hit „Brother“ läuft gleich in mehreren Radiostationen rauf und runter. Am 16. Dezember kommen die Mighty Oaks erneut nach München: in die Theaterfabrik!

Ende Februar wurde mit „Howl“ das gefeierte das Debütalbum der Band veröffentlicht, das direkt in die Top Ten der Albumcharts einsteigen konnte. Die Single „Brother“ wird im Radio europaweit hoch und runter gespielt und während der Frühjahrs-Tour im April und Mai durch Europa spielten die Drei durchweg in ausverkauften Häusern.

Auch wenn die drei  Musiker mittlerweile in der deutschen Hauptstadt leben, ihre Musik genügt nicht nur internationalen Ansprüchen, sie selbst sind ein Paradebeispiel für musikalische Globalisierung: Der US-Amerikaner Ian Hooper, der Italiener Claudio Donzelli und der Brite Craig Saunders bilden seit 2010 eine verschworene Gemeinschaft. So simpel es klingt, so einfach war es: Über die Liebe zu handgemachten Pop-Songs auf der Grundlage der Tradition der großen nordamerikanischen Folk-Sänger fanden sich die Drei zu einer Einheit, wie sie kreativer und inspirierender nicht sein könnte. So muss es Ende der Sechziger gewesen sein, als sich die Herren David Crosby, Stephen Stills und Graham Nash zum ersten Mal auf einer Party trafen, spontan zusammen sangen und danach Musikgeschichte schrieben.

Aber die Sechziger sind vorbei, was zählt, ist das Hier und Jetzt. Und genau dort haben sich die Mighty Oaks eine Nische gesucht: Ihr dreistimmiger Satzgesang, verbunden mit akustischen Gitarren und Mandolinen, verstärkt durch sanfte Basslinien, schlichte Drums und elektrische Gitarren klingt wie eine Reinkarnation der guten, alten Zeit, allerdings in deutlich modernem Gewand. Dazu kommen noch die teils melancholischen, aber am Ende doch hoffnungsvollen Texte Hoopers, die das Abenteuer, die Freiheit und die Liebe feiern.

Support: CHARLIE CUNNINGHAM

Dienstag, 16.12.2014, 20:00 Uhr

quelle: Veranstalter

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten!