Tarja

Lade Karte ...

Datum/Uhrzeit
Datum - 15.10.2016
Uhrzeit - 19:30

Location
Backstage Werk

Veranstaltung speichern
iCal



Tickets: www.muenchenticket.de

Achtung: Beginn der Veranstaltung hat sich von 20:00 Uhr auf 19:30 Uhr verschoben!

Nachdem die finnische Songwriterin Tarja Turunen vor nicht allzu langer Zeit mit der Prequel-CD „The Brightest Void“ einen Vorgeschmack veröffentlichte, legt sie am 5.8. noch mal 11 Titel im Rahmen ihres neuen Albums „The Shadow Self“ nach.

Wer genau hinhört, mag mit der Angabe von 11 neuen Titeln nicht ganz einverstanden sein, denn mit „Eagle Eye“ und „No Bitter End“ haben sich zwei wohlbekannte Tracks des Prequels eingeschlichen. Es finden sich noch mehr Ähnlichkeiten, stiltechnisch bleibt sich Tarja nämlich treu. Soll andersherum auch heißen, dass man Überraschungen vergeblich sucht, doch ihre Fans lieben die Ex-Nightwish-Sängerin ja genau für das, was sie macht.

Während Tarja das Album mit einer eigenwilligen Komposition aus charakterstraken Klavierläufen und klassischen Sopranvibratos in „Innocence“ eröffnet, hat sie sich passenderweise für den zweiten Song auch eine zweite Stimmgewalt geborgt. Mal typisch „metalend“ im Hintergrund, mal im melodiösen Duett mit Tarja sorgt Gastsängerin Alissa White-Gluz in „Demons In You“ für ein Highlight. Die anderen Songs können vor allem durch das starke, instrumentale Spiel punkten. Von Streichern über E-Gitarre, Schlagzeug und Piano bleiben keine Wünsche offen. Das facettenreiche Nebeneinander der unterschiedlichsten Instrumente ist das Geheimnis der Kurzweiligkeit.

Auch wenn sich an Tarjas Stil die Geister scheiden, steht eines fest: Wen die Symphonic-Metal-Mischung der Finnin bisher überzeugte, wird von ihrem neuen Album „The Shadow Self“ mindestens ebenso begeistert sein.(P.P.)

Tarja – The Shadow Shows 2016
Very Special Guest: Angra

07.10.16 Hannover, Capitol
08.10.16 Hamburg, Docks
10.10.16 Berlin, Huxleys
11.10.16 Köln, Live Music Hall
12.10.16 Frankfurt, Batschkapp
14.10.16 Stuttgart, Das Wizemann
15.10.16 München, Backstage Werk

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten!