Feierwerk München – Veranstaltungen im Februar

PATRICK HARTL – SAY MY NAME (Ausstellung im Farbenladen | 05. – 28.02.2016 | Eintritt frei)

Vielschichtigkeit im wahrsten Sinne des Wortes sowie Grenzgängertum zwischen Design, analogen Kunstformen wie Graffiti, Kalligraphie, Collage, Illustration, Malerei und digitalen Techniken charakterisieren die Werke des 1976 geborenen Streetart-Künstlers. In seiner Ausstellung im Farbenladen zeigt PATRICK HARTL zum Teil groß angelegte Originale auf Leinwand, Holzmalgrund und Papier, sowie Digital- und Offset-Drucke, die in den letzten beiden Jahren entstanden sind. Die Vernissage findet am Freitag, den 05.02. von 18 bis 22 Uhr statt.

GROSSSTADTGEFLÜSTER (04.02.16, Kranhalle | VVK: 16 Euro zzgl. Geb. – AK: 20 Euro)

Eine Frau am Mikrofon und zwei Männer mit Instrumenten machen Partymusik für andere Erwachsene, die wie die Band zu alt für Party sind. GROSSSTADTGEFLÜSTER (kurz „GSGF“) produziert Electroclash, der minimal und wüst daherkommt – und Laune macht!

MAYDAY PARADE (15.02.16, Hansa 39 | VVK: 16 Euro zzgl. Geb.)

Die Könige des hymnischen, hochemotionalen Rocks beschreiten mit ihrem fünften Album „Black Lines“ kompromisslos neue Wege. Aggressive Riffs, fräsende Gitarrensounds, ein vorwärts treibendes rhythmisches Gerüst und die Stimmbänder herausfordernder Gesang charakterisieren ihre wie immer brillant geschriebenen Songs.

NAMIBIA – LEBEN IN EXTREMER LANDSCHAFT (Live-Reportage | 15.02.16, Kranhalle | VVK: 9,50 Euro zzgl. Geb. – AK: 13 Euro)

Namibia ist nicht nur ein Land der klimatischen Extreme – es ist auch ein abwechslungsreiches und faszinierendes Reiseland. Der Biologe und Filmemacher Josef Niedermeier entführt sein Publikum bei seinem faszinierenden Vortrag mit außergewöhnlichen Filmsequenzen in ein Land, das ein Leben in extremer Landschaft erfordert!

CHAOS BLAST MEATING (20.02.16, Hansa 39 | VVK: 16 Euro zzgl. Geb. – AK: 19 Euro)

Immer am Ball mit Combos, die kräftig Arsch treten, veranstaltet „Chaos Squad“ wieder eines seiner schweißtriefenden, lärmigen „Meatings“. Für die Freundinnen und Freunde derber, brutaler und extremer Sounds bringt die Münchner Untergrundtruppe in diesem Jahr unter dem Motto „Death Beyond The Grave“ geballte, erstklassige Oldschool Power an den Start. Mit dabei sind: SULPHUR AEON, CHAPEL OF DISEASE, DROWNED, DEATHCULT und DEATHRONATION.

NAMIKA (23.02.16, Feierwerk@Backstage Werk | VVK: 24 Euro zzgl. Geb.)

Souliger Rap mit einer großen Portion Charme! Ihre am deutschen HipHop orientierte Musik ist voll dynamischer Sounds, klingt frisch und wirkt zugleich ungeheuer entspannt. Um ihre Geschichten zu erzählen, spielt NAMIKA mit den Gegensätzen zwischen harten Beats und weichen Klängen.

UP IN SMOKE ROADFESTIVAL (23.02.16, Kranhalle | VVK: 20 Euro zzgl. Geb. – AK: 25 Euro)

Handverlesene, exzellente Acts aus den Genres Psychedelic, Doom, Heavy Rock and Experimental bringen die Leute von „Sound Of Liberation“ mit dem UP IN SMOKE ROADFESTIVAL immer wieder aufs Neue in die Clubs und zu den Fans in Europa. VOL-06 schickt drei ganz besondere, fantastische Bands aus dem „Napalm Records“-Kosmos auf die Straßen zwischen London, Berlin, Wien und Nantes: MY SLEEPING KARMA, GREENLEAF und MAMMOTH MAMMOTH!

A TALE OF GOLDEN KEYS (29.02.16, Kranhalle | VVK: 13 Euro zzgl. Geb. – AK: 16 Euro)

Stück an Stück reiht das Trio auf ihrem Debütalbum „Everything Went Down As Planned“ sorgsam komponierte, zeitlose Indie-Popsongs aneinander. Ihre sehnsüchtigen, märchenhaften Songs sind durchzogen von träumerischer Langsamkeit.

Weitere Highlights: BUDDY BUXBAUM & DIE HAUDRUFFCATS (01.02.) | UK SUBS (05.02.) | NIGHT BEATS (09.02.) | TRISTAN BRUSCH (09.02.) | CANCER BATS (11.02.) | ISRAEL NASH (12.02.) | DEINE FREUNDE (21.02.) | SAYWECANFLY (21.02.)

Alle Veranstaltungen im Überblick und weitere Info’s zum Feierwerk e.V: gibt es beim Feierwerk e.V. .