Feierwerk München – Veranstaltungen im März

NO TURNING BACK (02.03.2017, Hansa 39 | VVK: 15 Euro zzgl. Gebühr – AK: 18 Euro)

“Give all take all” lautet die Maxime, unter der das Kraftpaket aus Nordbrabant (Niederlande) seit 1997 auf zahllosen Touren weltweit die Pits zum Kochen bringt. NO TURNING BACK haben eine einzigartige, unverkennbare Version des 80er Jahre New York Hardcore entwickelt und genießen Anerkennung als eines der Aushängeschilder der europäischen Szene. Einlass 19:30 Uhr | Beginn 20:00 Uhr

NOTHINGTON (03.03.2017, Kranhalle | VVK: 14 Euro zzgl. Gebühr – AK: 17 Euro)

Power! Emotion! Schmackes! Mit ihrem erdigen, direkten, beinahe schon minimalistischen Streetstyle voller Gefühl und Härte treibt das Singalong Punk Quartett aus der Bay Area den Leuten regelmäßig Tränen der Begeisterung in die Augen. Einlass 20:00 Uhr | Beginn 20:30 Uhr

TEESY (04.03.2017, Feierwerk@Technikum | VVK: 24 Euro zzgl. Gebühr – AK: 28 Euro)

“Wünschdirwas” ist der zweite Longplayer von Goldkehlchen TEESY, der im Sommer 2016 direkt auf Platz 7 in die deutschen Albumcharts eingestiegen ist. Jetzt folgt die große Tour zum Album. Abwechslungsreich und überlegt verarbeitet TEESY Stilelemente des Swing, Motown-Soul, Jazz, Blues, Urban Funk, HipHop und Pop zu einer ganz eigenen, frischen Version des deutschsprachigen Neo-R’n’B. Einlas 19:00 Uhr | Beginn 20:00 Uhr

WAVING THE GUNS (04.03.2017, Kranhalle | VVK: 12 Euro zzgl. Gebühr – AK: 15 Euro)

Auf “HandfrakTOUR ’17” geht es quer durch das Land. Im Gepäck haben die oft vermummt auftretenden Rostocker Rapper Milli Dance und Admiral Adonis sowie die für Beats und Produktion zuständigen Dub Dylan und Doktor Damage ihr zweites Album mit dem stolzen Titel “Eine Hand bricht die andere” (VÖ 27.01.2017, Audiolith), auf dem sie der Sauercrowd wieder einmal richtig den Stinkefinger zeigen. Einlass 20:00 Uhr | Beginn 21:00 Uhr

 THE MAHONES (10.03.2017, Kranhalle | VVK: 17 Euro zzgl. Gebühr – AK: 20 Euro)

Spontaneität, eine Wahnsinnsenergie und elektrisierende Spielfreude charakterisieren die Killer-Shows der irisch-kanadischen Punkbrigade, deren Songs von viel Liebe zum klassischen Punk und zur irischen Kultur sowie von einem dezidierten Working Class-Ethos geprägt sind. Die am St. Patrick’s Day 1990 von Finny McConnell formierte Band ist Wegbereiter des kanadischen Celtic Punk und hat den Boden geebnet für Acts wie “The Dropkick Murphys” oder “Flogging Molly”. Einlass 20:00 Uhr | Beginn 20:30 Uhr

STABIL ELITE (12.03.2017, Kranhalle | VVK: 14 Euro zzgl. Gebühr)

Sehr geschmeidig und smart zieht das in Düsseldorf beheimatete retrofuturistische Ensemble Linien zum Krautrock und zu den Avantgardisten der NDW. STABIL ELITE vermischen deren Ästhetik und Coolness mit Tropicália, Yacht-Pop, Postdisco, Adult Orientated Rock, Electro-Punk und Electro-Pop. Einlass 20:00 Uhr | Beginn 21:00 Uhr

POLAR (12.03.2017, Sunny Red | VVK: 14 Euro zzgl. Gebühr – AK: 18 Euro)

“This is Polar 2.0” kommentiert “Prosthetic Records” den Sound des Albums “No Cure, No Saviour”, mit dem POLAR Anfang Mai 2016 ihren Einstand bei dem US-amerikanischen Metal-Label gaben. Die englische Posthardcore/Metalcore-Band versteht es immer wieder, die Archetypen des Genres zu transzendieren. Einlass 17:00 Uhr | Beginn: 17:30 Uhr

CONAN (13.03.2017, Kranhalle | VVK: 17 Euro zzgl. Gebühr – AK: 20 Euro)

Mit “Revengeance”, ihrem zweiten Album bei “Napalm Records”, hat das Trio aus Liverpool seinen Status als die Mega-Doomer in der britischen Underground-Szene gefestigt. Einer Dampfwalze gleich erzeugen CONAN mit Gitarre, Bass und Schlagzeug bedrohlich grollenden und zügellos wilden Doom/Sludge/Drone-Metal, unter den sie eine Spur Stonerrock und Crust mischen. Einlass 18:30 Uhr | Beginn: 19:00 Uhr

SMILE AND BURN (13.03.2017, Sunny Red | VVK: 11 Euro zzgl. Gebühr – AK: 14 Euro)

Auf ihren Social Media Plattformen hauen die Berliner “Punk-Bad Boys” einen Gassenhauer nach dem anderen raus. Mit ihrer musikalisch und textlich vielschichtigen Abgehmukke und ihren workout-artigen Live-Shows machen sie mittlerweile bis hin nach England und Japan die Menschen glücklich. SMILE AND BURN sind eine richtige Kick Ass-Band, geben Vollgas bis zum Anschlag. Einlass 19:30 Uhr | Beginn 20:00 Uhr

COLOUR HAZE + MY SLEEPING KARMA (22.03.2017, Hansa 39 | VVK: 24 Euro zzgl. Gebühr)

Die beiden Topacts der deutschen Psychedelic- und Heavy Rock-Szene gehen im März auf Co-Headliner Tour und präsentieren in ausgedehnten Shows ihre Anfang des Jahres erschienenen neuen Alben. Einlass 19:00 Uhr | Beginn: 19:30 Uhr

LEO STANNARD (22.03.2017, Sunny Red | VVK: 13 Euro zzgl. Gebühr – AK: 16 Euro)

Der gerade einmal 21 Jahre alte brillante Singer/Songwriter und Multiinstrumentalist aus Leicester wird in Großbritannien bereits als kleine Sensation gehandelt. Einlass 20:00 Uhr | Beginn 21:00 Uhr

 SPIDERGAWD (23.03.2017, Hansa 39 | VVK: 17 Euro zzgl. Gebühr – AK: 20 Euro)

Seit April 2014 hat das Progressive Boogie-Monster mit den “Motorpsycho”-Mitgliedern Bent Saether (Bass) und Kenneth Kapstad (Schlagzeug) sowie dem Bariton-Saxophonisten Rolf Martin Snustad und Frontmann Per Borten in Jahresfrist komplette Longplayer veröffentlicht. Einlass 20:00 Uhr | Beginn 21:00 Uhr

COLD CAVE (26.03.2017, Hansa 39 | VVK: 15 Euro zzgl. Gebühr – AK: 18 Euro)

Die Band ist dem Darkwave und 80er-Jahre Postpunk sowie dem Synthpop in all seinen Stilvarianten verhaftet. Dieser Collage fügen sie Noise und atmosphärischen Industrial hinzu. COLD CAVE verbinden blanken Wahnsinn auf faszinierende Art und Weise mit umwerfenden Melodien und theatralischen Gesten. Einlass 20:00 Uhr | Beginn 21:00 Uhr

SAM (30.03.2017, Hansa 39 | VVK: 18 Euro zzgl. Gebühr – AK: 22 Euro)

Die Brudis sind zurück! Am 03.03.2017 erscheint das neue, überdope Album “Kleinstadtkids” von Samson und seinem älteren Bruder Chelo. Mit ihren Geschichten über Familie, Nachbarschaft, Beziehungen und Zukunftsängste kehren die beiden – mittlerweile in Berlin und München ansässigen – Endzwanziger wieder einmal zurück zu ihren Wurzeln. Einlass 19:00 Uhr | Beginn 19:45 Uhr

PARWAY DRIVE + ASKING ALEXANDRIA + STICK TO YOUR GUNS (31.03.2017, Feierwerk@Zenith | VVK: 35 Euro zzgl. Gebühr – AK: 45 Euro)

Feierwerk bringt drei absolute HC/Metalcore-Kracher ins Zenith: das australische Metalcore-Ungeheuer PARKWAY DRIVE, die dämonischen, Electronica-infizierten Briten ASKING ALEXANDRIA und – dringlich, giftig und konfrontativ wie nie – STICK TO YOUR GUNS aus Orange County! Einlass 18:00 Uhr | Beginn 19:30 Uhr

FENCES (31.03.2017, Kranhalle | VVK: 15 Euro zzgl. Gebühr)

FENCES ist das seit 2006 bestehende Indie-Rock-Projekt von Christopher Mansfield. Mit dem Song “Arrows” (featuring Macklemore and Ryan Lewis) war er 2014 in diversen Charts vertreten, erreichte in Deutschland sogar Platz acht und tourte mit allen möglichen Acts von “Against Me!” bis “Hellogoodbye”. Einlass 20:00 Uhr | Beginn 20:30 Uhr

Hier findest Du alle Veranstaltungen im Überblick und weitere Info’s zum Feierwerk e.V..

Anzeige