FEIERWERK München – Veranstaltungen im Mai

 

feierwerkOBACHT!FIRLEFRANZ (Mi. 16.05. bis So. 27.05. | Ausstellung im Feierwerk Farbenladen | Eintritt frei)

Im Wonnemonat verirrt sich FRANZ HANDSCHUH aus der Akademie auf den Spuren gleichgesinnter Leidenschaften in einem Wirrwarr wundersamer Wirklichkeiten. Gemüterregungsgewimmel fliegen aus dem Gedankengebäude. Der launenhafte Flatterkopf verschlingt die Widersprüche mit melancholischem Naturell.. Vernissage: Mittwoch, 16.05., 19:00 – 22:00 Uhr

 LAUT.STARK 18 (Di. 01.05., Hansa 39 | Café Kranhalle | Eintritt frei)

  1. Mai! LAUT.STARK 18! Eintritt frei! Vier Acts – unkonventionell, innovativ, mit Attitüde und Message, Pauken, Trompeten und zündenden Shows. Mit Texten, die auch Leute außerhalb der linken Filterbubble ansprechen, rappt SOOKEE über linke Politik und Queerfeminismus. Einlass: 16:30 Uhr | Beginn: 17:00 Uhr

GOD IS AN ASTRONAUT (Fr. 04.05., Hansa 39 | VVK: 22 Euro zzgl. Gebühr | AK: 26 Euro)

16 Jahre nach dem epischen von Krautrock- und Spacerock-Elementen durchsetzten Debütalbum “The End Of The Beginning” veröffentlicht das irische Ambient Instrumental-Trio bereits sein neuntes Studioalbum. Mit ihrem gefühlsgeladenen Opus “Epitaph” (VÖ April 27.04.2018) geben GOD IS AN ASTRONAUT jetzt ihren Einstand bei “Napalm Records”.. Einlass: 19:30 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr

AMENRA (So. 06.05., Hansa 39 | VVK: 27 Euro zzgl. Gebühr)

Extrem in jeder Hinsicht: der Sound, die Emotionen und die spirituellen Botschaften. Nach fünf Jahren bringen AMENRA mit “Mass VI” ein neues, furchteinflößendes Album heraus. Die fünf Visionäre postmoderner Musik aus Kortrijk in Belgien verdichten Sludge, Doom und Postmetal zu einem avantgardistischen Gebräu. Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr

HIGH ON FIRE (Di. 08.05., Hansa 39 | VVK: 20 Euro zzgl. Gebühr)

20 Jahre HIGH ON FIRE! Um das zu feiern kommt die 1998 gestartete Dampfwalze aus Oakland mit zwei der Gründungsmitglieder, Underground-Metal-Legende Matt Pike (“Sleep”) und Drummer Des Kensel (Ex-“Mindwar”), auf große Jubiläumstour. Ihr neues, achtes Album wird erst Ende des Jahres zu erwarten sein.. Einlass: 19:30 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr

 

 

CLASS ACT FESTIVAL (Sa. 12.05., Hansa 39 | VVK: 17 Euro zzgl. Gebühr)

“The Rise of the Machines … strictly live.” Das Münchner Festival für live produzierte elektronische Club-Musik geht in die zweite Runde. Erneut treffen am Samstag, 12. Mai 2018 im Feierwerk internationale Ikonen und Visionäre der gepflegt innovativen Klangkunst auf Protagonist*innen der wachsenden Münchner Szene. Inspirierendes ohne Ende erwartet die Besucher*innen des “Class Act Festival – #02 Setting Sails”. Beginn: 20:00 Uhr

CASPIAN (Mo. 14.05., Kranhalle | VVK: 20 Euro zzgl. Gebühr | AK. 25 Euro)

Mit “Dust and Disquiet”, ihrem imposanten, hochemotionalen Album aus dem Herbst 2015, hat das Klangkollektiv aus Beverly in Massachusetts den fundamentalen Impetus des originären Postrock neu belebt und reinterpretiert. Um ihre künstlerische Position zu rekonfigurieren, nahmen sich CASPIAN eine längere Auszeit jenseits ihrer Blase.  Einlass: 19:30 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr

MAULI (Di. 15.05. Kranhalle | VVK: 18 Euro zzgl. Gebühr)

Irgendwo zwischen Down South, Trap und Cloud-Rap liefert der 1993 geborene Berliner mit der Vorliebe für (“Star Wars”)-Masken einen sehr stylishen und lässigen Autotune/Halftime-Flow. Bis 2014 war er als “Dirty Maulwurf” viel in der Battlerap-Szene unterwegs und droppte danach die ziemlich erfolgreiche EP “Trap braucht kein Abitur” sowie im Jahr 2015 das Album “Spielverderber”. Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr

MORECORE PARTY (Do. 12.04., Hansa 39 + Kranhalle | Eintritt siehe Abendkasse)

Die Party für Fans von Metalcore, Deathcore, Hardcore, Nu-Metal, Pop-Punk, Rock, Metal und mehr geht am 26. Mai auch in München wieder an den Start. Der Mainfloor in der Hansa 39 wird bespielt mit Musik von “A Day To Remember”, “Beatsteaks”, “Blink 182”, “Comeback Kid”, “Foo Fighters”, “Hatebreed”, “Limp Bizkit”, “Linkin Park”, Marilyn Manson, “Panic At The Disco”, “Parkway Drive”, “Refused”, “Slipknot”, “Stick To Your Guns”, “The Ghost Inside”, “While She Sleeps” und vielen anderen. Beginn: 23:00 Uhr

THE DEVIL & THE ALMIGHTY BLUES (Sa. 14.04., Orangehouse | AK. 8 Euro)

Das 2010 formierte Quintett aus Oslo steht für eine etwas andere Herangehensweise an den Blues und die Ursprünge der Rockmusik. Ohne “the almighty blues” aus den Augen zu verlieren, verwenden TDATAB in ihrem Sound Hardrock, Stoner und Punk, den sie mit einer ganz eigenen stilistischen Handschrift versehen. Ihre Musik ist langsam, melodisch, kantig und wild. THE DEVIL & THE ALMIGHTY BLUES sind unglaublich heavy jenseits von Metal und düster bis okkult, ohne auf Doom Bezug zu nehmen. Einlass: 20:00 Uhr | Beginn: 20:30 Uhr

WIEGEDOOD (Mi. 30.05., Kranhalle | VVK: 14 Euro zzgl. Gebühr | AK. 17 Euro)

WIEGEDOOD präsentieren den dritten und finalen Teil ihrer “De Doeden Hebben het Goed”-Trilogie und legen damit erneut ein messerscharfes, infektiöses Album vor. Neuerdings ist das Trio aus Ghent in Ostflandern bei “Century Media Records” unter Vertrag, wo “De Doeden Hebben het Goed III” am 24. April 2018 erschienen ist. Einlass: 20:00 Uhr | Beginn: 21:00 Uhr

Weitere Highlights sind: MOVEMENTS (13.05.) | SPRUNGBRETT 2018 HAUPTRUNDE (16. + 17.05.) | MAIDA VALE (16.05.) | LES DISCRETS (18.05.) | FIRST HATE (20.05.) | BLACK MAP (23.05.) |

Hier findest Du alle Veranstaltungen im Überblick und weitere Info’s zum Feierwerk e.V..