OP PROLOG (01. bis 30.10.2016, Ausstellung im Farbenladen | Eintritt frei)

Die Idee der OP PROLOG ist, einen offenen, interaktiven, performativen Prozess zu gestalten. Einen Monat lang fungiert der Farbenladen nicht als Präsentationsfläche, sondern als Arbeitsraum, als Freiraum und Experimentierfeld, in dem der Prozess selbst die Kunst ist. Die Ausstellung ist täglich von 17:00 bis 22:00 Uhr geöffnet, montags und dienstags ist sie geschlossen.

RAGE AGAINST ABSCHIEBUNG #15 (02.10.2016, Hansa 39 + Kranhalle + Außenbereich | VVK + AK: 9,50 Euro)

30 Jahre Flüchtlingsrat, 20 Jahre Rage! Das Rage ist das größte, regelmäßig stattfindende Soli-Bandfestival im süddeutschen Raum. Gefeiert wird die 15. Ausgabe mit einem superguten Wahnsinns Line-Up: STEREO TOTAL, SAALSCHUTZ, RUMMELSNUF, EUSEBIO MARTINELLI, GIPSY ORKESTAR und viele weitere Künstler sind dieses Jahr mit dabei! Einlass ist um 18:00 Uhr,  Beginn um 19:00 Uhr.

 NEONSCHWARZ (03.10.2016, Kranhalle | VVK: 15 Euro zzgl. Geb. – AK: 18 Euro)

Die so explizit politische wie hedonistische, lebensbejahende Rap-Crew bewegt sich smart im Spektrum zwischen harten, düsteren Beats und lockeren, melodiösen Parts. Einlass ist um 20:00 Uhr, Beginn um 20:30 Uhr.

 SIGHTS AND SOUNDS & TRADE WIND (09.10.2016, Kranhalle | VVK: 14 Euro zzgl. Geb. – AK: 18 Euro)

Außergewöhnliche musikalische Wege beschreiten seit einiger Zeit sowohl “Comeback Kid”-Frontmann Andrew Neufeld mit seinem Projekt SIGHTS AND SOUNDS, als auch “Stick To Your Guns”-Frontman Jesse Barnett und “Stray From The Path”-Gitarrist Tom Williams, die mit TRADE WIND eine neue Form des Alternative Rock kreieren. Einlass ist um 19:00 Uhr, Beginn um 19:30 Uhr.

LESS THAN JAKE (19.10.2016, Kranhalle | VVK: 24 Euro zzgl. Geb.)

Bläserparts, die förmlich zum Skanken zwingen! Treibende, verzerrte Hochgeschwindigkeitsriffs, punkige Melodien und packende Lyrics! Von diesem Grundprinzip sind die legendären Ska-Punk-Pioniere aus Gainesville in Florida nie wesentlich abgewichen. Einlass ist um 19:00 Uhr, Beginn um 20:00 Uhr

KEEP IT LOW FESTIVAL 2016 (21. + 22.10.2016, Hansa 39 + Kranhalle + Orangehouse | VVK: 30 Euro (Freitag) bzw. 45 Euro (Samstag) – Kombitickets 65 Euro zzgl. Geb.)

Dröhnende Riffs, fette Klangwände, grollende Bassgewitter, staubiger Sound: Zum vierten Mal im Oktober im Feierwerk das Indoor-Festival für Fans des Heavy Rock, Psychedelic, Doom, Stonerrock und Desert Metal statt. In 2016 sind mit dabei: COLOUR HAZE, KARMA TO BURN, ELECTRIC CITIZEN, ELDER, 1000MODS, GREENLEAF, FATSO JETSON und viele mehr! Einlass ist am Freitag um 17:30 Uhr, Beginn um 18:00 Uhr. Am Samstag ist Einlass um 14:00 Uhr und Beginn um 14:30 Uhr.

SAUL WILLIAMS (26.10.2016, Hansa 39 | VVK: 20 Euro zzgl. Geb. – AK: 25 Euro)

SAUL WILLIAMS entstammt der New Yorker Spoken-Word-Szene der 90er Jahre, in der er schon früh seinen spezifischen, deklamatorischen Vortragsstil entwickelte. Er singt und shoutet seine Lyrics, die durchdrungen sind von heftigen gesellschaftlichen und politischen Statements. Einlass ist um 20:00 Uhr, Beginn um 21:00 Uhr.

Hier findest Du alle Veranstaltungen im Überblick und weitere Info’s zum Feierwerk e.V..