Feierwerk Sessions – VICTORYAZ und THE DRUNKEN DENTISTS

feierwerk münchen veranstaltungenEndlich gibt es wieder Live-Musik vor Ort! Nachdem unsere Feierwerk Sessions im letzten Jahr ein voller Erfolg waren, lassen wir die Reihe wieder aufleben: Junge Bands und Künstler*innen der hiesigen Szene treten in unserer Kranhalle auf, bei schönem Wetter ist der Biergarten im Außenbereich geöffnet.

Los geht’s am kommenden Freitag, 18.06., mit Victoryaz.
Am Samstag, 19.06., folgen The Drunken Dentists.

Der Eintritt ist frei, aufgrund der aktuellen Situation sind die Plätze jedoch sehr begrenzt. Ein Besuch des Konzerts ist nur mit vorheriger, verbindlicher Anmeldung per Mail an anmeldung@feierwerk.de möglich: mit dem jeweiligen Bandnamen im Betreff und unter Angabe von Vor-und Zuname aller Teilnehmenden sowie der Info zu den Hausständen. Vor Ort gelten die aktuellen Corona-Regelungen. Mehr Infos dazu gibt es auf www.feierwerk.de/konzert-kulturprogramm/kkp

Einlass Außenbereich jeweils 18:00 Uhr, Kranhalle 19:30 Uhr.
Beginn Konzert jeweils 20:00 Uhr.

Die Feierwerk Sessions werden gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, dem Bundesverband Soziokultur e.V. und NEUSTART KULTUR.

Infos zur Künstlerin und Band:

Die junge Newcomerin VICTORYAZ, lebend in München, steht seit 2017 auf der Bühne. Die ersten Jahre komplett alleine mit ihrer Gitarre, schaffte sie es trotzdem, das Publikum sofort in ihren Bann zu ziehen. Inzwischen wird sie von einer fünfköpfigen Band begleitet, was ein außergewöhnliches Zusammenspiel aus ihrer Musik und ihrem einzigartigen Gesang bietet. Der Live-Sound bewegt sich zwischen R&B und Soul-Pop mit Jazz-und Hip-Hop Elementen. Auf ihrer Debütsingle „Black Hoodie“, welche am 22. Mai 2020 erschien, ist ihre Leidenschaft für Hip Hop, Rap und Soul nicht zu überhören. Durch ihre jazzig angehauchte und rauchige Stimme kombiniert die junge Künstlerin ihre selbstgeschriebenen Songs teils mit einem Oldschool Sound. Dabei orientiert sie sich an Künstler*Innen wie Etta James, Aretha Franklin, Donny Hathaway, Amy Winehouse, Lauryn Hill, Beyoncé und Matt Corby. Mit der Veröffentlichung „23 Days” beginnt die Kampagne zu ihrer ersten Studio- EP „Same Language”. Gemeinsam mit Mario Radetzky und Michael Dreilich schrieb und produzierte sie diese. Es ist eine Achterbahnfahrt durch eine komplett eigene musikalische Gefühlswelt, in der man ewig weiterfahren möchte. (Quelle: Künstlerin)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

THE DRUNKEN DENTISTS ist eine Band aus Dorfen, bestehend aus vier jungen Köpfen mit unterschiedlichsten musikalischen Einflüssen. Dies spiegelt sich auch in ihren Liedern wieder. Hier werden Reggae- und Folkeinflüsse mit Indie-Sounds, HipHop und E-Gitarrenriffs kombiniert. Gesellschaftskritische Themen spielen eine große Rolle, die mal ruhiger und mal unverfrorener textlich verpackt und vertont werden. Die Band ist ursprünglich ein temporäres Projekt der drei Freunde Stephan Bauer, Andi Empl und Benny Oehler. Um ein paar von Oehlers komponierten Liedern zu vertonen, entwickelt sich das Projekt zunehmend zu etwas Ernsterem. So richtig geht es los, als Lead-Gitarrist Mauel Mayer-Lauingen zur Band stößt, was den Sound noch einmal grundlegend verändert. Ab da an spielen die vier Freunde fast jede Woche auf Konzerten, Studentenpartys, Kulturfestivals oder anderen Veranstaltungen. Ihren bislang größten Erfolg konnte die Band 2019 mit dem Gewinn des Newcomer-Preises des Sinnflut-Festivals in Erding verbuchen. Das dabei gewonnene Preisgeld wurde sofort in die laufende Produktion des Debüt-Albums “The World’s Spin“ investiert, welches schließlich am 18.09.2020 erschien. Seitdem wird so oft wie möglich die Bühne aufgesucht, um dort das Album und neue, unveröffentlichte Lieder zum Besten zu geben. Denn nichts macht den DRUNKEN DENTISTS mehr Spaß als zu musizieren, aufzurütteln und einzuheizen. (Quelle: Bandinfo)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Feierwerk Sessions mit Bands und Künstler*innen aus München und Umgebung sind in Planung, mehr Infos gibt es bald!

Anzeige