FELIX LEOPOLD – Ein deutscher Liederpoet aus Griechenland – Liederlyrik in zwei Sprachen im EineWeltHaus

Felix-Leopold-Bühne-254_beaDass er als Deutscher nun schon seit über 14 Jahren in Thessaloniki lebt und professionell griechische Musik macht, mag allein schon recht ungewöhnlich sein. Dass er jedoch singt wie ein Grieche und sich zudem noch voll und ganz dem neuen poetischen Liedgut Griechenlands verschrieben hat, darf als einmalig gelten.

Die meisten Komponisten, Texter und Liedermacher, die Felix Leopold interpretiert, sind in Deutschland leider wohl nur wenig bekannt: Nikolas Asimos, Manos Loizos, Dionysis Savvopoulos, Christos Thivaios, Thanos Mikroutsikos, Charis Alexiou, Wassilis Papakonstantinou, Nikos Kavvadias, Orfeas Ioannou …u.v.a.

Vor allem bei den zweisprachig gesungenen Liedern wird klar, dass es ihm darum geht zu zeigen, was unsere beiden Kulturen verbindet und nicht, was sie voneinander unterscheidet.

www.felix-leopold.com

Eintritt:     5.- Euro, nur Abendkasse!
Abendkasse und Einlass 20:30 Uhr
Ort: EineWeltHaus, Saal
Schwanthalerstr. 80, 80336 München

Veranstalter: Trägerkreis EineWeltHaus München e.V.
Interkulturelles Forum e.V.
gefördert durch das Kulturreferat der LH München

Anzeige