Gabriel Rios – Neues Album “This Marauder’s Midnight”

Album_Marauders_Midnight_CoverDer Puerto-ricanische Sänger Gabriel Rios geht zu einer ganz uersprünglichen Form von Musik zurück: Gitarre, Bass und Cello finden eine bezaubernde und federleichte, unheimlich homogene Einheit. Es sind die ruhigen, sanften Klänge, die bei diesem Album ins Ohr gehen. Fast schon kokettierend muten die ersten Songs an, ganz besonders “Madstone”, ein Song, der ein Äquivalent zu einem pfeifenden, singenden und tanzenden Menschen sein könnte. Doch es ist nicht unbedingt diese schwerelose Fröhlichkeit, welche hier dominiert. Vielmehr finden sich bittersüße Melodien mit einer Melancholie und vereinen sich zu dem, was man gelungen nennen kann.

Beim Hören hat man das Gefühl, mit auf eine Reise genommen zu werden und immer auf Schritthöhe zu sein. Es ist ein Album, welches unheimlich ambivalent ist: Ob nun morgens, beim Autofahren, in der U-Bahn oder auch im Park im Sommer – die Musik scheint immer zu passen. Gefühle werten transportiert, die intim erscheinen, intensive sind und schnell wird klar, dass Gabriel Rios hier Persönlichkeit zeigt, sich nicht verstellt und es keine Songs sind, welche einfach runtergeschrieben wurden. Sie sind zaghaft, vorsichtig, oft auch fragend, wenngleich sie eine unheimliche Intensität innehaben. Schleichend und eigenartig drängend, ohne zu nerven.

Mit “This Marauder’s Midnight” hat Rios ein Album aufgenommen, welches sicherlich nicht in den Regalen verstauben wird. Hier liegen Virtuosität, Musikalität und Emotionalität ganz nah beieinander, reichen sich die Hand und ziehen einen roten Faden durch die Vielfältigkeit der Komposition der Songs.

Gekauft werden kann das Album ab dem 17.04.2015 bei iTunes, Amazon und im Handel.

(A.K.)

Anzeige