HONNE – Veröffentlichten am 22. Januar neue EP “Gone are the Days”

honne_gonearethedays_coverViel Zeit für Nostalgie bleibt den beiden ursprünglich aus dem Südwesten Englands stammenden, East-Londoner Electro-Soul-Duo derzeit wahrlich nicht. Schon mit ihrer Mitte 2014 veröffentlichten Debüt-Single „Warm On A Cold Night“ definierten Andy (Vocals/Produktion) und James (Produktion) ihren innovativen, nächtlichen, urbanen Sound und prompt war allen klar, so klingen nur HONNE.

HONNE steht im Japanischen für ‚wahre Gefühle’, die man nur mit besonderen Menschen teilt, während Tatemae – der Name ihres eigenen Labels – die Gefühle umfasst, die man der Öffentlichkeit preisgibt. Ob in Form ihrer im Frühjahr erschienenen, beeindruckenden Debüt-EP „Coastal Love“, der im Herbst veröffentlichten zweiten EP „Over Lover“ (mit der rhythmisch verspielten Lead-Single „Loves The Jobs You Hate“), live als Tour-Support für Kwabs oder bei ihren eigenen umjubelten Shows, darunter auch das restlos ausverkaufte Konzert im Berliner Prince Charles im vergangenen Mai: HONNE offenbaren stets einen unverblümten Blick auf ihr Innerstes und gehen dabei unaufhaltsam nach vorne.

„Gone Are The Days“ heißt ihr brandneuer Song, auf dem HONNE voller Zuversicht in die vielversprechende Zukunft weisen. Keine Zeit für Nostalgie, denn vorbei ist vorbei. Begleitet von herzzerreißend, optimistischen Synth-Akkorden begeben sich HONNE auf „Gone Are The Days“ in die Rolle des besten Freundes, der mit Rat und Tat beiseite steht und selbst eine in Scherben daliegende Liebesbeziehung so in Worte zu verpacken weiß, dass sie dir ein Lächeln aufs Gesicht zaubern. Denn jedes Ende bedeutet schließlich auch ein Neuanfang. Den Song gibt es hier zu hören:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=zJVdtXeXXEU

Vielleicht liegt der Schlüssel zum Erfolg in HONNEs unüberhörbaren Liebe zum Detail, verpackt in cineastisch anmutenden Produktionen und gepaart mit vielsagenden, erzählerischen Texten, mysteriös und offenherzig zugleich. Vielleicht ist aber auch ihr eingängiger, höchst wiedererkennbare Sound, der in einer einzigartigen Mischung aus sinnlichen, minimalistisch-elektronischen Experimenten, taktilen Beats und üppigen Synths, zwischen Vintage-Soul und Future-Pop gelegen, verborgene Wünsche und zutiefst persönliche Momente zu einem zeitlosen Ganzen zusammenfasst – der perfekte Augenblick. Die Single “Gone Are The Days” erscheint am 22.01.16 im Rahmen der gleichnamigen neuen EP:

HONNE
“Gone Are the Days” EP (Shimokita Import):

1.    Gone Are The Days

2.    3am

3.    No Place Like Home

4.    Baby Please

5.    The Night (Late Night mix)

6.    I Can Give You Heaven (Late Night mix)

7.    Gone Are The Days (Sohn Remix)

8.    No Place Like Home feat Jones (Live Video)