Hurts – Neues Album “Surrender” erscheint am 09. Oktober – Live am 12. September beim SWR3 New Pop Festival

hurts_coverAm 09. Oktober erscheint mit »Surrender« das neue Album von Hurts. Auf den Songs »Some Kind Of Heaven« und der aktuellen Single »Rolling Stone« zeigten Theo Hutchcraft und Adam Anderson bereits, dass ihnen zwei Jahre nach ihrem Gold-Album »Exile« sowohl eine frische, musikalische Herangehensweise als auch der klassischen Hurts-Sound mit bewegender Musik und großen Hooks steht.

Jetzt bekommt der epische Opener “Rolling Stone” von einem Jungspund aus hiesigen Landen ein neues Gewand verpasst. Niklas Ibach, einer der Stars einer neuen, jungen DJ- und Produzenten-Generation, hat sich dem Song angenommen und macht aus dem bewegenden Hurts-Original authentische, treibende und clubtaugliche Tanzmusik. Niklas Ibach gehört neben Felix Jaehn und Robin Schulz zu den großen Namen von Club Sounds-Produzenten, die mit ihren Remixen und Songs auf Portalen wie Soundcloud und YouTube Millionen Klicks einheimsen. Auch für Hurts »Rolling Stone« zaubert Niklas Ibach eine eindringliche Club-Hymne, die den Lyrics nicht ihre Kraft nimmt, sondern sie vielmehr zum perfekten Zeitpunkt entlädt.

Für ihr neues Album »Surrender« steckten Hurts neben Langzeit-Partner Jonas Quant die Köpfe auch mit Grammy-Produzent Stuart Price (Madonna, The Killers, Take That) und Ariel Rechtshaid (Haim, Vampire Weekend) zusammen, um an dem Sound ihres heiß ersehnten, dritten Albums zu feilen. Seit ihrem fulminanten Aufstieg mit all den Chart-Erfolgen sind fünf Jahre vergangen – seit 2010 verkauften sie weltweit über 1.2 Millionen Alben und 3 Millionen Singles. Hurts wurden in Großbritannien und Österreich mit Gold ausgezeichnet, in Polen, Russland und der Schweiz erhielten sie Platin, in Deutschland und Finnland sogar Doppel-Platin. Dazu verkauften sie über 250.000 Tickets für ihre überall ausverkauften Konzerte.

 

 

quelle: presse peter

Anzeige