JAMES BLUNT – Erste Single “Love Me Better” aus kommendem Album erscheint heute

Gute drei Jahre nach seinem Platin-Album “Moon Landing” kehrt JAMES BLUNT mit einem brandneuen Album auf die Bühne des Pop zurück – und das im wahrsten Sinne, denn der Veröffentlichung des neuen Albums “The Afterlove” wird eine große Tour folgen, die ihn im Herbst 2017 auch nach Deutschland führen wird!  Schon am 27. Januar wird die erste Single aus dem Album, “Love Me Better”, erscheinen!

Wie bereits bei den vergangenen Alben, arbeitete JAMES BLUNT auch auf seinem fünften Album “The Afterlove” mit hochkarätigen Songwritern und Musikern zusammen, darunter Ed Sheeran, Ryan Tedder, Amy Wadge (Ed Sheeran, Shannon Saunders), Johnny McDaid (Example, Biffy Clyro), Stephan Moccio (Miley Cyrus, The Weeknd) und MoZella (Miley Cyrus, One Direction).

 

 

JAMES BLUNT belebte mit seinem Debüt  “Back to Bedlam” (2005) das Songwriting neu und verkaufte seither  20 Millionen Alben  und ebenso viele Singles. Sein jüngstes Album “Moon Landing” erreichte in Deutschland dreifaches Gold. Der aus dem Album stammende Hit “Bonfire Heart” war seine erste Nr.1 in den deutschen Single-Charts und wurde mit Platin ausgezeichnet. Auch als Performer gehört JAMES BLUNT zu den erfolgreichen Künstlern: Seine Tour zu “Moon Landing” umfasste 180 Stationen und wurde von einer halben Million Menschen besucht. Legendär ist seine Nähe zu den Fans über seinen Twitter-Account.

JAMES BLUNT erhielt  zahlreichen Auszeichnungen, unter anderen zwei Brit Awards (2006), zwei ECHOS (2006 u. 2008), ein Ivor Novello Songwriting-Award (2006) und zahlreiche weitere hochdotierte Preise sowie mehrere Video-Awards.

Mit seinem neuen Album im Gepäck wird JAMES BLUNT  auch auf eine ausgedehnte Tournee gehen:

Oktober

12. – Schleyerhalle, Stuttgart, DE

13. – Olympiahalle, München, DE (Tickets)

14. – Messehalle, Erfurt, DE

16. – Mercedes-Benz Arena, Berlin, DE

17. – Barclaycard Arena, Hamburg, DE

18. – Lanxess Arena, Köln, DE

19. – Leipzig Arena, Leipzig, DE

21. – TUI Arena, Hannover, DE

22. – Festhalle, Frankfurt, DE

24. – Gerry Weber Stadion, Halle, DE

25. – Konig Pilsener Arena, Oberhausen, DE

26. – SAP Arena, Mannheim, DE

28. – Arena Nurmberg, Nürnberg, DE

29. – BigBox, Kempten, DE

31. – Wiener Stadthalle, Wien, Ö

November

1. – Salzburgarena, Salzburg, Ö

4. – Trier Arena, Trier, DE

8. – Geneva Arena, Genf, CH

9. – Hallenstadion, Zürich, CH

 

foto: warner music