Jasmine Thompson – EP “Adore” veröffentlicht – Im September fünf Deutschlandtermine

jtadoreepfinalUK-Stimmwunder und YouTube-Sensation Jasmine Thompson ist auch im Alleingang mehr als hörenswert. Musikalisch geht die Londonerin nun nämlich ihren eigenen Weg und hat am Freitag ihre vielversprechende “Adore”-EP mit fünf atemberaubenden Songs und zwei Akustik-Versionen.

Anfang des Jahres reiste Thompson nach New York und Los Angeles, um dort an der Seite renommierter Songwriter wie Jesse Shatkin (Sia), Amy Wadge (Ed Sheeran) oder Emily Warren (Jessie J) ihre Ideen zu Papier zu bringen, wie hier im Titeltrack „Adore“ zu hören.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nach internationalen Erfolgen als Feature auf dem Robin Schulz-Track “Sun Goes Down” im letzten Jahr sowie dem Felix Jaehn-Remix ihres “Ain’t Nobody”-Covers – mit dem sie jüngst die deutschen Charts anführte – ist Jasmine Thompson demnächst auch im Vorprogramm von Ella Eyre in Deutschland unterwegs: 20.09. Köln, Luxor // 21.09. Berlin, Astra // 22.09. Hamburg, Uebel & Gefaehrlich // 25.09. München, Strom.

 

quelle: warner music