Jeff Beck – Live- Album “Live +” veröffentlicht

Jeff BeckMitte der 60er Jahre stieß Jeff Beck zu The Yardbirds und trat im Zuge dessen die Nachfolge von Eric Clapton an. Es folgte eine Karriere sondergleichen, sieben Grammy-Auszeichnungen und der Ruf als einer der besten Gitarristen der Welt. 2014 konnte er dies wieder unter Beweis stellen, als er mit den legendären ZZ Top im Rahmen einer großangelegten US-Tournee auf die Bühne trat und gewohnt hypnotisierend sein Instrument in Szene setzte.

Als Vorgeschmack auf sein wohl noch in diesem Jahr erscheinendes 17. Studioalbum, veröffentlichte Jeff Beck am 15.05. die Live-Mitschnitte aller Highlights der umjubelten ZZ Top-Tour und schenkt seinen Fans mit “Tribal” und “My White Tiled Floor” außerdem noch zwei brandneue Studioaufnahmen – übrigens die ersten Neu-Veröffentlichungen seit seinem 2010er, Grammy-prämierten Erfolgsalbum “Emotion & Commotion”.

“Live +” vereint über eine Stunde mitreißender Live-Performances von Songs aus fünf Jahrzehnten umfassendem Beck-Repertoire, welche in unterschiedlichen Locations mitgeschnitten wurden: Ganze 14 Live-Highlights, darunter Klassiker wie Morning Dew (1968), Superstition (1973) oder Big Block (1989) sowie die beiden Grammy-Preisträger “Hammerhead” und das Beatles-Cover “A Day In The Life”.

www.facebook.com/jeffbeck

 

quelle: warner music

Anzeige