Joy Denalane – Neues Album „Gleisdreieck“ erscheint heute

Joy Denalane hat deutschen Soul erfunden und damit deutschen Pop geprägt. Sie hat mit Freundeskreis und Max Herre gearbeitet und ihre ganz eigene Stimme gefunden. Viele ihrer Songs sind für die Ewigkeit. Mit ihrem neuen Album „Gleisdreieck“, dem ersten seit sechs Jahren, macht sie sich auf die Suche nach ihrer Identität – und zeichnet dabei fast beiläufig ein Bild ihrer Heimatstadt Berlin im Hier und Jetzt.

„Gleisdreieck“ markiert das Ende einer „langen Reise“ auf der sich Joy selbst Fragen zu ihrer Herkunft, ihren Gedanken, ihrer Vergangenheit und Zukunft gestellt hat.

Noch mal kurz zur Erinnerung: 1999 nahm Joy Denalane mit Freundeskreis das Duett „Mit dir“ auf. Der Rest ist Geschichte. 2002 erschien ihr Debüt „Mamani“, die erste ernstzunehmende Soul-Platte in deutscher Sprache. Als Teil der FK Allstars half sie mit, deutschsprachigem HipHop und Pop den Weg in jene Selbstverständlichkeit zu ebnen, in der er heute prosperiert. Es folgten: Zwei weitere Top-10-Alben, „Born & Raised“ und „Maureen“. Auftritte in den USA, Frankreich, Südafrika, Japan, England.

 

 

Ihr neues Album führt sie nun zurück nach Berlin, zurück ans Gleisdreieck, das sich plötzlich auch als Symbol lesen lässt: eine Gabelung ins Ungewisse, in die Vergangenheit und die Zukunft.

Das Gleisdreieck in Berlin ist ein seltsamer Nicht-Ort, morbides Brachland zwischen Ost und West, mitten in der Stadt und gleichzeitig am Rande. Für Joy Denalane ist dieser Ort dennoch voller Bedeutung. Hier ist sie aufgewachsen und hier ist sie geworden, wer sie heute ist: eine von Deutschlands ausdrucksstärksten, einflussreichsten und mithin besten Sängerinnen der letzten 20 Jahre.

Ab April ist Joy Denalane live auf ihrer Gleisdreieck Tour 2017 zu sehen:

20.04.2017 Gera, Comma (@ SONGTAGE Gera)
21.04.2017 Erlangen, E-Werk
22.04.2017 Frankfurt am Main, Gibson Club
24.04.2017 Berlin, Astra
25.04.2017 Hamburg, Docks
26.04.2017 Köln, E-Werk
27.04.2017 Muenchen, Muffathalle
29.04.2017 Stuttgart, Im Wizemann
30.04.2017 Heidelberg, Karlstorbahnhof
01.05.2017 CH-Zürich, Kaufleuten
02.05.2017 Krefeld, Kulturfabrik