Kulturveranstaltungen in Bayern im Freien wieder erlaubt

Sommerbühne im StadionEin Licht am Ende des Tunnels ist zu sehen. Lange musste die Kulturbranchen auf Öffnungsschritte warten. Heute nun hat die Bayerische Staatsregierung einen wichtigen Beschluss gefasst:

„Ab dem 21. Mai 2021 sind Kulturveranstaltungen im Freien mit maximal 250 Zuschauern (feste Sitzplätze) in Landkreisen und kreisfreien Städten mit einer stabilen 7-Tages-Inzidenz unter 100 erlaubt. Dies gilt für kulturelle Veranstaltungen sowohl im professionellen Bereich als auch für Laien- und Amateurensembles ebenso wie für filmische Veranstaltungen. Für die Besucher gilt eine Testpflicht. Diese Testpflicht entfällt in Landkreisen und kreisfreien Städten mit einer stabilen 7-Tages-Inzidenz unter 50. Das Nähere regelt das entsprechende Rahmenhygienekonzept des Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst.“

Ein kleiner aber wie ich finde wichtiger Schritt endlich das kulturelle Leben in Bayern wieder zu beleben.(J.K.)

Anzeige