LENA – Im Oktober mit neuem Album “Crystal Sky” auf exklusiver Club-Tour

Einfach das zu machen, worauf sie Lust hatte. Diesem Grundsatz folgte Lena bereits mit dem Vorgänger „Stardust“. Und der Erfolg gab ihr Recht. Wieder einmal: Gold für das Album und die gleichnamige Auskopplung, oben drauf den Echo für das beste nationale Musikvideo sowie die Auszeichnung ‚Best German Act’ bei den MTV European Music Awards. Sie hat ihren Stil nach eigenen Vorstellungen weiter entwickelt, ist dabei pop(-ulär) geblieben, und hat ihre Fans abermals verzaubert. Und auch die vielen Kritiker zeigten sich ein weiteres Mal sehr beeindruckt.
Befreiter, nonkonformer und mit neuer Begeisterung an kreativen Überraschungen widmete sie sich anschließend solch wunderbaren Projekten wie den Giraffenaffen-Alben und -Hörspielen für das Kinderhilfswerk Die Arche. Lena wurde Musikpatin bei Dein Song, dem KiKA-Songwriting-Wettbewerb für Kinder, fungierte als Coach und Jury-Mitglied von The Voice Kids. Sie ging auf eine ausverkaufte Club-Tour und saß nur wenige Tage später schon wieder als Sprecherin in der deutschen Jury des Eurovision Song Contests 2013. Außerdem lieh sie Jane die deutsche Stimme im Animationsfilm Tarzan 3D. Umtriebig, neugierig und weiterhin ungebremst.

Ihre „musikalischen Visionen“, wie Lena sich ausdrückt, reiften in dieser Zeit zusehends und damit innovative Ideen für ihren vierten Longplayer: „Ich wollte es diesmal elektronischer, noch ausgefallener, meinen persönlichen Musikgeschmack noch mehr ausleben.“ Mit „Crystal Sky“ habe sie sich nun getraut in einen Bereich vorzudringen, den sie vorher noch nicht bedient hätte. „Ich wollte schon weiterhin Pop machen, die die Leute erreicht und nicht am Ende verkopft im Keller spielen“, sagt sie schmunzelnd. „Trotzdem wollte ich verstärkt meinen künstlerischen Anspruch mit einbringen.“ Diesen beeindruckten offenbar gleich eine ganze Reihe namhafter Songwriter und Produzenten wie u. a. das englische Producer-Team BIFFCO (Ellie Goulding, Kylie Minogue), den Songwriter Jonny Coffer (Sam Smith, Emili Sandé, Naughty Boy) oder Kat Vinter aus der Beatgees-Schmiede, mit der sie gleich mehrere Stücke geschrieben und mit „Catapult“ gemeinsam mit Little Simz sogar einen Song eingesungen hat. Diese Namen geben eine Ahnung davon, welchen Stellenwert Lenas Musik mittlerweile auch bei den internationalen Masterminds genießt. Ihr neues Album jedenfalls dürfte nicht nur ihrem persönlichen „Crystal Sky“ bereits sehr nahe kommen. Die Fans können sich auf ein elektronisches Glitzerwerk mit kunstvoll komponierten Ecken und Kanten freuen, teils hymnisch, zart und doch kraftvoll, detailverliebt und stets aufs Neue überraschend.

Im Oktober können Lenas alte und neue Fans die neuen Songs vom Album „Crystal Sky“ sowie ihre alten Hits dann auch live erleben, wenn Lena und ihre Band sechs exklusive Clubshows in Berlin, Hamburg, Leipzig, Stuttgart, Frankfurt und Köln spielen.

TICKETS

LENA – Carry You Home Tour:

21.10.2015   Berlin –  Heimathafen
22.10.2015   Hamburg –  Grünspan
23.10.2015   Leipzig –  Werk II
25.10.2015   Stuttgart –  Im Wizemann
26.10.2015   Frankfurt –  Batschkapp
27.10.2015   Köln –  Gloria

 

quelle: Peter Rieger Konzertagentur

Anzeige