LFNT – Neues Album und neues Video zu „Runaway“

lnft_coverHinter LFNT (Elephant) verbirgt sich hauptsächlich der Sänger, Songwriter und Multi-Instrumentalist Ran Nir, der bereits als Gründungsmitglied und Bassist von Asaf Avidan & The Mojos einige internationale Erfolge feiern konnte. Mit dem Album „The Reckoning“ waren sie u.a. in Deutschland in den Top30 der Charts und den Wankelmut Remix zu „One Day / Reckoning Song“ kennt wahrscheinlich jeder, der 2012 mal das Radio eingeschaltet hat. Nach fünf sehr erfolgreichen Jahren haben sich The Mojos dazu entschieden, getrennte Wege zu gehen und so startete Ran Nir sein neues Projekt LFNT, was nicht nur für Elephant steht, sondern auch ein Akronym für Live Free Not Troubled ist und ein gutes Lebensmotto abgibt.

Für LFNT versammelte Nir einige seiner Musikerfreunde und veröffentlichte 2012 das erste Album „Tales Of a Drunken Man“ in Israel, was ihnen viele gute Reviews einbrachte und als eins der besten Rockalben des Jahres gehandelt wurde. Der Sound von LFNT ist ein Mix aus Whiskey, Notizen und Geschichten, die Ran Nir in verspielte Songs packt, die zwischen Pop und Rock changieren und immer für eine Überraschung gut sind.

Für das neue LFNT Album „Time To Bleed“ ist Ran Nir zwischen Israel und Deutschland gependelt, aufgenommen wurde in beiden Ländern von Nir und Fabien Leseure (The Brian Johnstown Massacre), gemixt wurde das Album von Johannes Saal im Funkhaus Berlin und Brian Lucey (Black Keys, Arctic Monkeys, Beck) hat das Album gemastert. „Time To Bleed“ wird am 27.05.2016 in Deutschland auf Cargo Records erscheinen und mit „Runaway Train“ präsentieren LFNT jetzt ein sehr starkes Video.

LFNT Live:
07.04.2016 – Berlin – Urban Spree