LifeOnStage.Net – Unser Jahresrückblick 2015

2015 war ein sehr turbulentes Jahr und auch das Jahr der Newcomer. So bereits beim Winterfest in der Muffathalle, bei dem sich die Lokalhelden Münchens die Ehre gaben. Es folgten eine Reihe an Musikern, welche 2015 zu ihrem Jahr erklären dürften.

swallow tailed 05.01.15

Kytes mit ihrem Gute-Laune-Indierock und die erst 16 Jahre junge Pop-Newcomerin Ella Josaline sind nur zwei weitere Beispiele erfolgreicher Debütreleases. Doch nicht nur neue Gesichter blieben 2015 im Gedächtnis. Zu einem Vorbild für ein gelungenes Comeback wurde Nicholas Müller, der ehemalige Frontsänger von Jupiter Jones. Eine Angststörung zwang ihn 2014 dazu, sich vorerst aus der Öffentlichkeit zurückzuziehen. Seit dem 30. Oktober ist er zurück mit seiner neuen Band Von Brücken, mit der er einen starken Neuanfang hinlegte.

Kovacs, Aurora, Beyond The Black, Soundbar, Marsimoto sind nur ein paar Namen – sie alle veröffentlichten Alben, Singles, EPs und machten 2015 dadurch vielfältig, bunt, interessant und auch ambivalent. Dass München eine Stadt ist, die musikalisch up to date ist, wurde im Frühling deutlich, als die Festvialsaison langsam startete. Zum ersten Mal fand das Rockavaria statt, ein Rock-und Metalfestival im Olympiapark. Allerdings ohne die übliche Festivalatmosphäre mit Zeltplatz, Bierdosen und Campingstühlen. Das Line-Up fuhr große Bands auf, für 2016 laufen die Planungen bereits auf Hochtouren. Ein immer wiederkehrendes Highlight war das Theatron Pfingst Festival, das seit Jahren festen Bestand in der Musikszene Münchens hat.

stahlzeit 31.01.15

Doch nicht nur positive Schlagzeilen prägten das Musikjahr 2015. Im Sommer trat das absurde Tanzverbot für die Seebühne des Theatrons in Kraft. Wegen des vermeintlichen Sicherheitsrisikos aufgrund der leicht erhöhten Bühne wurde der Tanzbereich komplett gesperrt, Verbotsschilder und Absperrung prägten das Bild. Wem das genauso wenig passt wie den Veranstaltern selbst, sollte sich unbedingt zum Vorsatz für das neue Jahr machen, die Online-Petition unter change.org für die Aufhebung des Verbots zu unterschreiben. Wir hoffen 2016 wieder auf Tanzen statt Sitzen im Theatron. wendekind100815©johannes_kl-20

Auch in Freising wird alles anders. Das beliebte Plus-Festival fand dieses Jahr zum letzten Mal am Vöttinger Weiher statt, Grund dafür ist der Bau einer Umgehungsstraße. Wie es 2016 mit dem kultigen Open-Air weitergeht, steht bisher noch in den Sternen, mit einem Ende muss jedoch nicht gerechnet werden, lediglich mit einem neuen Veranstaltungsort.

plus 01.08.15

Andere Festivals müssen sich nicht sorgen, so waren das Oben Ohne Open Air in München, Lollapalooza in Berlin, das Highfield am Störmthaler See, das UTOPIA Festival in Moosburg, das Flowerstreet im Feierwerk und auch das Puls Festival alle für sich volle Erfolge, gut besucht und eine Bereicherung für musikliebende Besucher. Politik und Musik vermischen sich oftmals doch schon sehr schnell und das nicht zuletzt auch auf dem Königsplatz in München, als das gefeierte „Danke-Konzert“ für Flüchtlingshelfer stattfand.

wir 11.10.15

Der 13. November wurde zu einem schwarzen Tag der Musikgeschichte. Eine islamistisch motivierte Attentatserie in Paris erschütterte die Welt. Eines der Attentate ereignete sich auf dem Eagles of Death Metal-Konzert in der Bataclan-Konzerthalle. So wurde die Stimmung während allen folgenden Konzerten des Jahres von einem mulmigen Beigeschmack getrübt. Doch die Musikszene schaute nicht weg, gemeinsam setzten Musiker und Fans ein Zeichen. Mit Schweigeminuten und Solidaritätsaufrufen sprach man sich öffentlich gegen den Terror aus.

pfp

Die Musik 2015 war viel mehr als nur Musik. Auf die Entwicklung zu einem politischen Medium, in dem Solidarität groß geschrieben wurde, kann man 2015 stolz zurückblicken und sich auf ein spannendes 2016 freuen, in welchem hoffentlich aus 2015 gelernt wird und Musik wieder positiv konnotiert werden darf.

Wir wünschen allen einen guten Jahreswechsel und ein gesundes neues Jahr 2016 und bedanken uns bei allen, die uns begleitet und unterstützt haben!

Hier findet ihr noch einmal alle FotosRezensionen und Interviews.