Luna Sol – Nues Album “Blood Moon” erscheint am 11. September

lunasolcoverLuna Sol sind eine waschechte Stoner Rock Band aus den Rocky Mountains und ihr demnächst erscheinendes Debütalbum “Blood Moon” ist ein exakter Schnappschuss des Lebens im Hochgebirge. Das beweisen Songs wie “Leadville”, “Standley Lake” oder “Death Mountain”, bizarre Bergmythen von David Angstrom, die wie Schauergeschichten, die man Kindern aus Büchern mit bunten Bildern vorliest, anmuten. Angstrom liebt diese morbide Seltsamkeit und schaut aus dem Blickwinkel der faszinierten Neugier auf seine Heimat. Auf “Blood Moon” erlaubt er uns, seinen Blickwinkel zu teilen.

Der Sound ist David Angstrom nicht neu, spielte er doch zuvor in Bands wie Supafuzz, Hermano und Black Cat Bone, die musikalisch im gleichen Gewässer fahren, auch wenn sie mal den Stempel des Stoner Rocks, Desert Rocks oder Alternative Metals aufgedrückt bekamen.

Mit “Death Mountain” gibt es jetzt einen weiteren Song aus “Blood Moon” zu hören, darauf ist Greg Martin (Kentucky Headhunters) an der Slidegitarre zu hören.

Hier könnt Ihr euch “Death Mountain” anhören: STREAM

Neben Greg Martin hat sich Angstrom weitere illustre Gäste für diverse Gastauftritte eingeladen, mit dabei sind u.a. Nick Oliveri, John Garcia und Dizzy Reed. Garcia beschreibt “Blood Moon” dann auch als “düstere, kurvenreiche Fahrt den Berg hinunter…”, hinzuzufügen wäre vielleicht noch dass es voller Überraschungen und ebenso vieler Hooks steckt.

 

quelle: off the record

Anzeige