MAKE OR BREAK Festival – Feierwerk München eröffnet die Festivalsaison

make or break 24.04.15PLUG-IN BEATS, Münchens erste, krasse Smart(phone) Wild-Style-Party, MANUAL KANT + THE KING OF CONS X LIL‘ L mit sensationellem Sound, JAYA THE CAT mit hedonistischem Stoff für die feierfreudige Menge, MULE & MAN, das neue Projekt von Bonaparte und Kid Simius, RESIST.REWILD.FEST 2, das „Black Metal gathering against racism and homophobia“!

Dies und vieles andere mehr, querbeet durch die Styles, bietet das quietschbunte Konzert- und Partyprogramm des MAKE OR BREAK FESTIVAL 2016. Von Donnerstag 21. April bis Samstag 23. April 2016 täglich ab 18:00 Uhr bis tief in die Nacht präsentiert das Feierwerk in allen vier Locations atemberaubende Konzerte, Publikumslieblinge, Underground-Acts, ambitionierten Nachwuchs, Veranstalter-Inis und DJ-Crews. Der Eintritt ist frei. Im Biergarten inklusive gemütlicher Bar bedienen am Freitag und Samstag DJs und Moderator*innen von „Radio Feierwerk 92,4“ die Decks und machen mit den besten Tracks der letzten 70 Jahre, Skateboard-Sounds und anspruchsvoller Popmusik schon einmal Laune für die Nacht. Alle, die noch nie auf dem Feierwerk-Gelände waren und unsere vielen treuen Stammgäste sind herzlich eingeladen, beim MAKE OR BREAK FESTIVAL 2016 mit uns nach allen Regeln der Kunst zu feiern.

Am Donnerstag, 21. April ist das Publikum DJ bei „Munich’s First Smart(phone) Party“: Flüchtlinge, alteingesessene Münchner*innen und zuagroaste Preissn geben sich die Sounds ihrer Homebase – pakistanischen Banghra-Pop, senegalesischen Reggae, syrischen Oriental-Rock, deutscher HipHop und was auch immer – auf die Ohren und tanzen dazu. MANUAL KANT gibt ein Konzert mit den „besten deutschen Punchlines seit Rainer Maria Rilke“. Gemeinsam mit Lennart Stolpmann aka Lil‘ L kreiert THE KING OF CONS „Munich-Soul“, eine innovative Mischung aus Black Music und coolen 80er-Jahre-Sounds. Ferner schnüren DŸSE + STINKING LIZAVETA + KALEIDOBOLT ein gnadenloses Paket aus Metal, Noise und Stonerrock und das IN MÜNCHEN NIX LOS! SPECIAL präsentiert Schmankerl aus der unerhört kreativen und vielfältigen Punkszene Münchens: die RAMONAS, eine der wenigen echten bayerischen Mundart-Punkbands, den Münchner Oldschool-Vierer JELLY BRAINS und die zornigen Postpunker PETER CORETTO.

Am Freitag, 22. April bedient die amerikanisch/niederländische Combo JAYA THE CAT die Liebhaber von unbeschwertem Punk-Reggae-Ska. RAPID bringt eine Menge Power, deftigen Sound, impulsive Rhythmen, knackige Bläsersätze und Mitsing-Refrains mit. SUSTAIN, die aus der „Drum’n’Bass Issue“ hervorgegangene Drum’n’Bass-Institution, macht mit La Loakaii, Haze MC, Casco, Zebster, Cyklos und Taox wieder eine großartige Party. STRAY COLORS vereinen intelligenten 60ies-Pop, Flower Power-Folk, Indie- und Filmmusik-Elemente, bosnische Tanzmusik und arabische Klänge zu einem einzigartigen Stil. Seit zwei Jahren beschallt die „Raveinvaders Crew“ das Sunny Red mit treibenden, rhythmischen, hypnotischen, repetitiven und mitreißenden Sounds. Ihr INTO THE VOID SPECIAL bringt den Münchner Analog-Liveact „2Loud2Die“ mit seinem hypnotischen Dubtechno, sowie Weiky (Techno/House), Flux (Techno/House/IDM) und Der Pasn (Techno) in den Club.

Wir präsentieren in allen vier Locations atemberaubende Konzerte, Publikumslieblinge, Underground-Acts, ambitionierten Nachwuchs, Veranstalter-Inis und DJ-Crews. Die Besucher erwartet ein knallbuntes Konzert- und Partyprogramm sowie Biergarten-Lounges, Palmen und Strandkörbe – jede/r darf mitfeiern, wie immer bei freiem Eintritt!

Am Samstag, 23. April fusionieren Bonaparte und Kid Simius zu ihrem neuen Projekt MULE & MAN ihre musikalischen Welten. GRGR, das grandiose 8-Bit-Synthie-Pop-Electropunk- Soloprojekt, holt aus zwei Gameboys alles heraus, was geht. Die zweite Ausgabe des RESIST.REWILD.FEST, das „Black Metal gathering against racism and homophobia“, bringt fünf packende Acts der Genres Black Metal, Metalcore, Doom, (Anarcho-)Neofolk und Postrock an den Start. GRAU.SCHLEIER. ist die Party für Träumer ohne Hoffnung. Aufgelegt wird im Grunde alles, was düster ist: Postpunk, Wave, Gothic, Punk, NDW, Minimal, Gothicrock, Darkwave, Anarchopunk. Der Liveact E.L.K.H.T. (Ein Leben kurze Hosen tragen) fabriziert mittels eigenwilliger Selbstkonstruktionen experimentellen Industrial. Die Wildstyle-Crew EISBACH CALLIN‘ veranstaltet seit 2010 ihre Regulars von Freunden für Freunde. Miskatronik aka Turdbaby, Weiky, Noise Colors, Misophonia und MC Treasure Irie nehmen die Crowd mit auf eine bunte Reise durch Repetitive Bass Noise Music, Rave, Techno, Techhouse, Electro, Breakbeats und Dub. In diesem Jahr haben die Leute vom Münchner Label SCHLECHT UND SCHWINDLIG die kanadischen Pioniere des Baseball Punk aufs Festival eingeladen. Die ISOTOPES aus Vancouver zaubern mit frappierendem Geschick einfache, fröhliche Melodien, Sing-a-longs und schlagkräftige Einzeiler aus dem Hut.

Festival-Überblick 

Donnerstag 21.04.2016 

PLUG-IN BEATS (Munich’s First Smart(phone) Party)

MANUAL KANT + THE KING OF CONS X LIL‘ L (Postpunk, Indie, Munich Soul)

DYSE + STINKING LIZAVETA + KALEIDOBOLT (Rock, Metal, Noise, Progressive, Stonerrock)

IN MÜNCHEN NIX LOS! SPECIAL mit RAMONAS + JELLY BRAINS + PETER CORETTO (Punk)

Freitag 22.04.2016 

JAYA THE CAT + RAPID (Reggae, Ska)

SUSTAIN! SPECIAL (Drum’n’Bass)

STRAY COLORS (Acoustic, Folk, Balkan) + DJ STEFD (Indie, Alternative, Folk)

INTO THE VOID SPECIAL (Electro, Rave, Techno, Techhouse)

BIERGARTEN-LOUNGE mit RADIO DAYS DJ-TEAM (Rap, Rock, Skate-Punk) + ALEXANDER HÄFNER aka MURDERSOUNDS INC. (Soul, Funk, Rock, Indie)

Samstag 23.04.2016 

MULE & MAN (Bonaparte und Kid Simius) + GRGR (Electronica, HipHop, 8-BIT, Synthie-Pop, Dance)

RESIST.REWILD.FEST 2 mit HERETOIR, SANGRE DE MUERDAGO, ANTLERS, ÄRA KRÂ und RYVULET (Black Metal, Metalcore, Doom, Neofolk, Postrock)

EISBACH CALLIN‘ SPECIAL (Repetitive Bass Noise Music, Rave, Techno, Techhouse, Electro, Breakbeats, Jungle, Dubstep)

GRAU.SCHLEIER.PARTY mit e.l.k.h.t. (Experimental, Industrial, Noise) – Party für dunkle Musik

SCHLECHT & SCHWINDLIG SPECIAL mit ISOTOPES (Punk) + NEW TENANTS (Crossover) + TURD SANDWICH (Punk, Ska)

BIERGARTEN-LOUNGE mit KRÄUTERGARTEN DJ-TEAM (Garage, Blues, Indie, Postrock)

Feierwerk All Areas, Donnerstag 21.04. – Samstag 23.04.2016, täglich ab 18:00 Uhr

Das MAKE OR BREAK Festival 2016 wird präsentiert von IN München, BR PULS, curt und Radio Feierwerk. Mit freundlicher Unterstützung von Jugendkulturwerk, Bezirksausschuss 7 und Landeshauptstadt München Sozialreferat.