Mass Gothic – Neues Album – Neues Video

massgothic_coverNoel Heroux, der frühere kreative Kopf von Hooray For Earth, meldet sich mit seinem neuen Solo-Projekt Mass Gothic und dem selbstbetitelten Album zurück, was am 05.02.2016 auf Sub Pop veröffentlicht wird. Heroux hat das Album über vier Monate in seinem New Yorker Zuhause aufgenommen und zeigt darauf nicht nur sein bemerkenswertes Talent als Sänger und Songwriter, sondern auch, wie sich ungezügelte Kreativität anhören und anfühlen kann. Auch Hooray For Earth war zu Beginn ein Solo-Projekt, kein Druck und keine Kompromisse, nur Heroux, ein Aufnahmegerät und ein unbändiger Drang alle Geräusche und die Musik die in seinem Kopf umher schwirrte festzuhalten und für andere Leute zugänglich zu machen.

„Ich tat mein Bestes alles loszulassen und was dabei herauskam war pur und ungeschliffen. Es hat mich an die ersten Male erinnert, als ich anfing Musik zu machen, als ich noch ein kleines Kind war. Ich hatte keine Regeln und keine Erwartungen,“ sagt Heroux. Das Resultat ist ein umfangreiches, oft erheiterndes Set aus gitarrengeprägtem Pop, der nur sehr wenig bearbeitet werden musste, als er fertig war. Das zusätzliche Mixing wurde von Chris Coady (Beach House, TV on the Radio) und das Mastering von Greg Calbi (Father John Misty, Tame Impala) übernommen.

Nach der Veröffentlichung des Albumsongs „Nice Night“ gibt es jetzt ein offizielles Video zur Single „Every Night You’ve Got To Save Me“, in dem man Noel Heroux und Jessica Zambi, die für den Song und ein paar andere die Vocals beigesteuert hat, bei einer wilden Nacht durch Manhattan begleiten kann.