Muffat Winterfest 2018 – So beginnt unser Jahr

 

Muffat WinterfestDas Jahr beginnt traditionell mit dem Muffat Winterfest und auch dieses Jahr ist die Mischung der Bands abwechslungsreich und vor allem spannend.

Mit Seda startete das Fest im Ampere, bevor Twin Tone Trigger in der Halle nachlegten. Mit ein paar Anklängen an Placebo feierten sie später eine ziemliche Party.

Bruckner waren das insgeheime Highlight des Abends und als die ersten Melodien und Strophen erklangen, kamen doch einige Reminiszenzen zu Philipp Poisel auf, wenngleich Instrumentation und Gesang durchaus aufregender sind.

 

 

Kaum hatte man sich an die sanften Klänge und das übervolle Ampere gewöhnt, strudelte man schon in die nächste Party in der Halle, wo Yungblud mächtig Stimmung machten.

Mit Adulescens wurde es wieder etwas rockiger im Ampere, bevor Ni Sala das letzte Konzert in der Halle spielten. Treibende Beats, mitreißende Melodien und verblüffende Riffs.

TwoIsAParty beendeten den ersten Abend des Winterfests, das einmal mehr gelungen war und verdeutlichte, dass München mehr von diesen kleinen Festivals braucht.

Wer wollte, blieb feierwütig im Café und tanzte bis in den Morgen bei Up The Bracket.(A.E.)

Fotos Muffat Winterfest 2018 – 04.01.18