Musik an, Welt aus – „Our Blood“ von I am Oak

IAO_Our_Blood_digi_coverI am Oak sind eine niederländische Band, die auf ein sehr einfaches Konzept setzen: minimalistische Melodien mit dem Fokus auf einer starken Stimme, mit Wiedererkennungswert, ohne viele Schnörkel, ohne technische Verfremdungen. Der Mann mit der einzigartigen Stimme ist in diesem Fall Frontmann und Sänger Thijs Kuijken, der den Songs zugleich Stärke und Zerbrechlichkeit verleiht und vielleicht ist es dieser Kontrast, der die Stimmung des Albums „Our Blood“ so besonders macht. Ebenfalls mit im Gepäck ist das Herzblut der Band, dass nicht nur im Titel des Albums gelandet ist.

Auch wenn der Begriff „schön“ für viele eine nichtssagende Floskel ist, so bedeutet „schön“ im Falle dieses Albums viel mehr: Angenehm, extrem vertraut, in einer Welle der Wärme, Musik, die einen erreicht. Obwohl die Songs unterschiedlich sind, fallen die Feinheiten erst nach mehrfachem Hören auf. Grund ist der Gesamtstil der Musik, der einen von Anfang an in seinen Sog zieht. So können Stunden und auch Nächte im Hintergrund von „Our Blood“ vergehen, in denen der Rest der Welt einfach ausgeblendet wird – Romantik ohne Kitsch.

Schon nach dem ersten Song wird klar, dass I am Oak mit ihrem einfachen Konzept etwas Großes geschaffen haben. „Our Blood“ ist ein starkes Folkalbum, 12 Songs zwischen Bombay Bicycle Club und Bon Iver, die ab der Veröffentlichung am 26. Februar vom Ohr auf direktem Weg in viele Herzen gelangen werden.(P.P.)

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=IAuqmYzAJd8