Natalia Avelon – Debütalbum „Love Kills“ erscheint heute

nataliavelon_lovekills_coverBekannt wurde Natalia Avelon 2007 gleich mit ihrer ersten Hauptrolle als Uschi Obermaier in dem Film „Das wilde Leben“, der ihr auch gleich den ersten Top Ten Hit bescherte. Zusammen mit HIM-Frontmann Ville Valo hatte sie damals für den Soundtrack des Films eine Coverversion des Klassikers „Summer Wine“ von Lee Hazlewood und Nancy Sinatra aufgenommen, der in den Offiziellen Deutschen Single-Charts bis auf Platz zwei kletterte und sich 45 Wochen in den Charts hielt. Schon damals war es ihr großer Wunschtraum, ein Album zu produzieren – ihr Umfeld riet ihr aber dringend dazu, sich erst mal auf die Schauspielerei zu konzentrieren.

 

 

Zehn Jahre später ist es endlich soweit: mit „Love Kills“ erscheint am 26. Mai 2017 das Debütalbum der deutsch-polnischen Schauspielerin und Sängerin. Dass sich im Tracklisting des Albums zahlreiche nationale und internationale Big Names tummeln, ist einigen schicksalhaften Begegnungen in den vergangene Jahren geschuldet: so lernte Natalia z.B. 2013 über einen gemeinsamen Freund Chad Hugo und Sheldon Haley von N.E.R.D. kennen, deren Album „In Search Of…“ zu ihren absoluten Lieblingsplatten gehört. Die gemeinsame Session mit den Produzenten bzw. Musikern in Los Angeles ermutigte sie, all ihre Zweifel über Bord zu werfen und sich ihren großen Wunschtraum erfüllen. Mit „Immune To Love“ entsteht direkt in der Session der erste Song und bringt „Love Kills“ auf den Weg.

An der weiteren Entstehung des Albums waren darüber hinaus auch Songwriter wie Guy Chambers (Robbie Williams u.a.), Jimmy Harry, Tim Myers, Michael Ochs und Betty Dittrich beteiligt. Als Duett-Partner für den Song „Dark Desires“ holte sich Natalia Die Ärzte-Mitglied Bela B. ins Studio. Bei den meisten Songs übernahm sie zusammen mit dem Produzent Fabian Strangl (Megaloh etc.) die Rolle der Co-Autorin.