„Niveau Weshalb Warum“ – Party ohne Ende mit Deichkind im Zenith München

Bereits zum vierten Mal in Folge haben Deichkind an diesem Samstag das Zenith in München ausverkauft und eine Party der Superlative geschmissen.

Die Hamburger Band versteht sich auf schrille Outfits, wummernde Beats, merkwürdig scheinende Texte und Bühnenshows, die im Gedächtnis bleiben. Glitzer, Federn, rollende Bierfässer – irgendwie kennt man es doch schon und feiert es immer wieder.

Ihre Musik und Konzerte tragen das Siegel der Zeitlosigkeit, Songs aus 1998 sind genauso angesagt wie die ihres aktuellen Albums „Niveau Weshalb Warum“. Dass „Arbeit nervt“ und impulsive Menschen keine Grenzen kennen, dürfte nun hinreichend bekannt sein und so reißen die HipHopper, oder was sie auch gerne sonst sein möchten, die Konzerthalle ab und lassen ihre Fans von der ersten bis zur letzten Reihe schwitzen, tanzen und feiern.

Es bleibt nicht mehr viel zu sagen. Außer: Leider geil.(A.K.)

Fotos Deichkind