Singer-Songwriter-Sternstunden – Passenger am 12. November in der Tonhalle München

München, 14.11.13.   Vor nicht allzu langer Zeit trat er selbst noch als Support bei anderen Konzerten auf, nun bespielt er große Hallen und begeistert mit seinem Sound viele Menschen. Er ist vielleicht der Schwiegermutterliebling, was bei den meisten auch sehr gut ankommt, doch in seiner Musik liegt so viel Ehrlichkeit und Individualität, als dass man ihn als langweilig oder bieder abstempeln könnte.

Als Support trat an diesem Abend Stu Larsen auf, der mit seiner Musik sein vollkommen eigenes Ding macht und durch seine Individualität besticht, verwundert und einnimmt.

Mit „Holes“ und „Let Her Go“ bekannt geworden, zeigt Passenger nun einem breiten Publikum, dass er musikalisch viel zu bieten hat und vor allem auch live überzeugt. Seine Musik hat diese Eigenart, besondere Momente zu erzeugen, welche die Welt anhalten lassen und für Augenblicke innehalten lässt.

Das Publikum in der Tonhalle ist an diesem Abend vorwiegend jung, besonders in den ersten Reihen. Die Fans hängen an den Lippen von Mike Rosenberg, können jeden Song auswendig und lassen sich von den Melodien und seiner zarten, zunächst etwas quäkig erscheinenden Stimme verzaubern. Er singt mit viel Charme, Einfühlsamkeit und Liebe für Details – besonders live hat seine Musik etwas, das beinahe einzigartig ist. Seine Akkorde, so einfach sie auch sein mögen, finden hier zu einem Glanz, der selten ist. Rosenberg ist gesprächig und interagiert mit dem Publikum. Kleinere Anekdoten werden locker erzählt, die Erklärungen zu den Songs gipfeln nicht in einem nicht enden wollenden Monolog, sondern zeugen von Witz und Charisma.

Wer ihn noch nicht live gesehen hat, sollte sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen. Passenger spielte bereits im Englischen Garten und ist sich auch sonst nicht zu fein, seine Gitarre zu nehmen und geschickt ein paar Songs zu performen. Dabei ist er kein Künstler, welcher eine große Bühnenshow benötigt, damit die Musik zum Tragen kommt oder effektiv wird. Er ist einfach mit seiner Stimme und seiner Gitarre auf der Bühne – er und seine Songs, die von der Welt erzählen und mit denen er der Welt etwas zu sagen hat. Sympathisch, ehrlich, authentisch und frei von jeglichen Attitüden.

Passenger verkörpert den Singer-Songwriter, nach dem lange gesucht wurde. Nun hat man ihn gefunden und hoffentlich bleibt er noch ganz, ganz lange.(A.E.)

Mehr Fotos Passenger

Fotos Stu Larsen

Anzeige