Suddenly Human – Debütalbum „Elements On Changing Ways“

suddenlyhumen_coverMit dem Debütalbum „Elements On Changing Ways“ von Suddenly Human, erschienen über das Label Kick The Flame, feiert eine äußerst starke Platte aus der Kategorie Alternative / New Wave / Post Punk Release. Wie der energiegeladene Sound des Quartetts klingt, der zweifelsohne in Erinnerung bleibt, das haben sie der Musikwelt nach „Ink-World“ erst jüngst mit ihrer zweiten Videoauskopplung zum Track „Artefacts“ gezeigt.

Was herauskommt, wenn Joy Division, Dredg, U2 und The Police aufeinandertreffen, das zeigt die vierköpfige Formation Suddenly Human aus Halle (Saale). Philipp Saaler (Vocals, Synthies), Hannes Kiesewetter (Gitarre), Konstantin Brandt (Bass) und Thomas Noack (Drums) sind die Macher des legendären Sounds und streben mit ihren Texten und ihrer Musik vor allem nach einem: Die Sehnsucht mit der pittoresken Alltäglichkeit zu vereinen und in einen triumphalen Sound zu verpacken.

Genau dabei lassen sie ihr Credo „Always in process. Still on the road“ nie aus den Augen und nach zwei erfolgreichen EPs und Auftritten in ganz Europa bewegen sie sich auch mit ihrem Longplayer „Elements On Changing Ways“ in weiter Ferne von Eintönigkeit und Monotonie. Kurz: Ihr 12 Tracks starkes Album ist eine heiße Spur auf dem Pfad rockiger Klänge und besticht durch einen Sound, der Charakter und Individualität mitbringt.

Musikalische Elemente wie Gitarre und Drums macht sich die Band in jedem ihrer Songs gekonnt zu Nutze und paart sie mit ausdrucksstarkem Gesang. So ist ihr Debüt eine wohlklingende Abwechslung aus unbändiger Power und kraftvoller Ruhe. Gewidmet wird sich der Geschichte des Lebens und seiner unzähligen Elemente, die – so unterschiedlich sie sind – allesamt auch die ihnen gebührende Stimmung transportieren. Authentisch, leidenschaftlich und intensiv, ganz ohne dabei aufgesetzt pathetisch zu sein, das ist das Markenzeichen der vier Musiker, die ihre Inspirationen aus dem unvollkommen perfekten Menschsein im Hier und Jetzt ziehen.

Das Album „Elements On Changing Ways“ ist über das Label Kick The Flame erschienen und ab sofort als digitaler und physischer Tonträger erhältlich. Live sehen kann man die Band übrigens vom 01. bis 13. April im Rahmen ihrer exklusiven „#EOCW Release Tour 2016“:

01.04.2016 – Halle 5, Leipzig
02.04.2016 – K19, Kassel
03.04.2016 – Import Export, München
05.04.2016 – ArtiSchocken, Nürnberg
06.04.2016 – Ponyhof, Frankfurt a.M.
07.04.2016 – Love & Peace, Chemnitz
08.04.2016 – Youth On Rock Festival, Sehlde
09.04.2016 – Rockstadl Festival, Gnarrenburg
10.04.2016 – Rock Café, Leuven (B)
11.04.2016 – The Waterhole, Amsterdam (NL)
12.04.2016 – Don’t Panic, Essen
13.04.2016 – Astra Stube, Hamburg