The Mynabirds – Mit neuem Album “Lovers Know” am 10. August im Sommerloft Berlin

mynabirdsNachdem sie als Mitglied von Postal Service 2013 auf Tour war, nahm sich Laura Burhenn von The Mynabirds ein Jahr frei, um sich zu verlieren. Sie fuhr zwei Mal quer durch die USA, tourte allein durch Südafrika, spielte ihre ersten Solo-Auftritte in London und wanderte durch Europa, stets mit Willam Faulkners Worten in ihrem Kopf: „You cannot swim for new horizons until you have courage to lose sight of the shore.“ Letztendlich fand sie sich in Los Angeles mit einem Koffer wieder, prall gefüllt mit Songs, um ein ganzes Album zu füllen.

Lovers know, das dritte Album, wurde von Bradley Hanan Carter (Black English) produziert und innerhalb eines Jahre an vielen verschiedenen Orten aufgenommen, unter anderem in Los Angeles, Joshua Tree, Nashville und Auckland. Burhenn begibt sich auf neues Terrain mit diesem Werk, wagt sich in die Soundlandschaften der 80er, 90er und lässt den futuristischen Sound von Künstlern wie Kate Bush, Sinead O’Connor, The Jesus and Mary Chain und My Bloody Valentine wieder aufleben. Zugleich spielt sie mit Elementen des Hip Hops und des R&B der 90er und zeigt ein breites musikalisches Spektrum auf.

Was jedoch wirklich einprägend ist, ist ihre immer grübelnde, unverwechselbare Stimme, die den Hörer durch das Album begleitet, welches Burhenns textlich bisher zugänglichstes und ehrlichstes Werk ist. Die Welt betrachtete sie auf dem Vorgängeralbum aus einer gewissen Distanz, Lovers Knowhingegen ist mitten drin.  Über das Album sagt sie: “There’s something about wandering the world over that makes you realize how similar we all are – everyone searching for something, so often the same thing: love. It may sound trite, but it’s true. Love – or the lack of it – is the thing we all have in common. It can destroy s. It can break us open and let the light in. And it’s also the thing that can make us sing.”

 

quelle: popup records

Anzeige