The Strumbellas – Neues Album „Hope“

Hope_coverAm Freitag, den 22. April erschien mit „Hope“ das neue Album der kanadischen Folkrock-Band The Strumbellas in digitaler Form. Ihre erste hierzulande veröffentlichte Single „Spirits“ ist schon jetzt auf dem besten Weg einer der Sommerhits 2016 zu werden – bei Spotify verzeichnet der Song bereits über 13 Millionen Streams! Schon beim ersten Hören begeistert der Song mit mehrstimmigen Gesängen, einer enorm eingängig-tanzbaren Melodie à la Mumford & Sons und einem catchy Refrain, den man so schnell nicht wieder loswird.

https://www.youtube.com/watch?v=oZ73KvhxAf0

In ihrer Heimat Kanada haben sich die Strumbellas bereits mit ihren ersten beiden Longplayern eine beachtliche Fangemeinde und diverse Awards (u. a. JUNO-Award) erspielt, nun erscheint mit „Hope“ nach „My Father and the Hunter“ (2012) und „We Still Move on Dance Floors“ (2013) endlich auch in hiesigen Gefilden ein Album des Sextetts aus Toronto.

Sänger Simon Ward, Violinistin Isabel Ritchie, Gitarrist Jon Hembrey, Bassist Darryl James und die Multi-Instrumentalisten David Ritter und Jeremy Drury nahmen „Hope“ gemeinsam mit dem renommierten Produzenten Dave Schiffman (Johnny Cash, Haim, Weezer) im Lincoln County Social Club in Toronto auf. Wenn die begeisterte Reaktion auf die erste Single „Spirits“ auch nur ein kleiner Anhaltspunkt für weitere Entwicklungen ist, dann dürfte klar sein: „Hope“ ist das Album, mit dem die Strumbellas auch international den Durchbruch schaffen.

Physisch erscheint „Hope“ in Deutschland am 20. Mai als Jewel Case-CD und auf Vinyl. Zeitgleich steht die Band zwischen dem 23. und 27. Mai für Interviews zur Verfügung und wird Ende Mai bei Circus HalliGalli live performen.