Theory Of A Deadman – Neues Album “Say Nothing” erscheint am 31. Januar

Theory Of A Deadman_Say NothingDie mehrfach platinausgezeichnete Band Theory Of A Deadman, bestehend aus Tyler Connolly (Lead Vocals, Gitarre), Dave Brenner (Gitarre, Backing Vocals), Dean Back (Bass), und Joey Dandeneau (Drums), veröffentlicht am 31. Januar ihr siebtes Album, “Say Nothing”. In ihr Songwriting integrieren sie dabei experimentelle Ansätze, Rock ‘n’ Roll Attitüde und clevere Pop Ambitionen.

“Dieses Album erlaubte mir, bislang unausgesprochene Dinge, die mir am Herzen liegen, zu äußern”, bekannte Frontmann Tyler Connolly. “Unsere bisherigen Songs handelten meist von Beziehungen. Alles drehte sich um mich und meine Verzweiflung. Auf diesem Album jedoch geht es darum, was in der Welt los ist, den Zustand der Amerikanischen Politik und all die anderen Dinge. Für uns war das ein komplett anderer Ansatz des Songwritings. Ich erinnere mich noch, wie Dave mich fragte, ‘Hey man, hast du zuviel Nachrichten geschaut oder was?'”

Zwei aufregende Jahre erweckten dieses neuartige Gefühl in der Band. Nach über zwei Jahrzehnten Bandgeschichte landeten Theory mit “Rx (Medicate)” vom Album “Wake Up Call” 2017 den bisher größten Hit ihrer Karriere. “Wake Up Call” erreichte dabei nicht nur Platinstatus und generierte über 100-Millionen Streams, sondern brachte der Gruppe auch die dritte #1 in den Billboard Hot Mainstream Rock Track Charts ein. Es folgten weltweit ausverkaufte Shows und Touren mit Größen wie Alter Bridge, Bush und Stone Sour.

2018 dann wandte sich Connolly dem nächsten Kapitel zu. Wieder einmal nahm die Band den Flieger nach London und mietete sich in den Kensaltown Studios ein. In den sechs Wochen der Albumproduktion von “Say Nothing” trieben die Mitglieder ihre Kreativität gegenseitig in bisher unerreichte Höhen und erschlossen sich neue Klangwelten.

Anzeige