TIM BENDZKO – Erstes Video in Eigenregie

Nachdem das Video zu „Keine Maschine“ in kürzester Zeit zehn Millionen Mal angeschaut wurde, feierte mit „Winter“ nun bereits das zweite Video aus Tim Bendzkos Erfolgsalbum „Immer noch Mensch“ seine Premiere.

Für Tim Bendzko ist das Video das Ergebnis der Entscheidung, dieses Mal vieles selbst in die Hand zu nehmen: Der Sänger zeichnet sich als Produzent verantwortlich, führte Regie und machte den Schnitt und die Kamera selbst.

 

 

[the_ad id=”22431″]

 

Den poetischen zweieinhalb minütigen Clip drehte Bendzko in seiner Heimat Berlin – auf den weiten, winterlichen Straßen und im Neonlicht der U-Bahnhöfe und Straßenbahnen der Hauptstadt. Die Bilder zu „Winter“ sind melancholisch und ruhig und reflektieren damit perfekt das Thema des Songs — das Erkalten der Herzen, wenn Liebesbeziehungen auseinanderbrechen und die Zeiten des Glücks und der Gemeinsamkeit nur mehr Erinnerungen in Schwarzweiß darstellen.

Tim Bendzko: „Dieses Musikvideo ist komplett in Eigenregie entstanden; nicht weil ich Regisseur oder Kameramann bin — oder sein will —, sondern um Neues zu entdecken und auszuprobieren. Mir war es wichtig eine Idee in die Tat umzusetzen und nicht nur darüber zu reden.“

Bereits die Aufnahmesessions zu „Immer noch Mensch“ hat Tim Bendzko auch als Fotograf begleitet und damit das Bildmaterial für das Cover selbst geliefert.

Mit „Winter“ stellt Tim Bendzko jetzt einmal mehr unter Beweis, dass er einer der großen gegenwartsrelevanten deutschsprachigen Ausnahmekünstler ist, der das Autobiografische und die uns alle betreffenden zwischenmenschlichen Nuancen einfühlsam in Musik und nun auch in das Medium Film zu übersetzen weiß und die Themen unserer Zeit in klare Worte zu fassen vermag.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=_RqbxgFkwJ0