Traumhaft schön: Lotte im Strøm München

LOTTEAls Support gab es deutschen Pop: Singer-Songwriter Xavi stimmte mit schönen Klängen auf den Abend ein, der viele wunderschöne, beinahe surreale Momente beinhalten sollte.

Lotte ist 22, singt und spielt Gitarre. Das ist somit erstmal ganz einfach, doch es steckt viel mehr dahinter. Lotte möchte Musik machen und hat sich entschieden, alles auf diese eine Karte zu setzen. Und es hat funktioniert.
Mit ihrer feinfühligen Stimme, den bezaubernden Melodien und Texten, die zwischen jugendlicher Sehnsucht und erwachsener Erkenntnis oszillieren, nimmt sie ihre Zuhörer bei diesem Konzert mit auf eine Reise durch ihre Musik.

 

 

Erstaunt hat, dass ihr Song „Fantasie“ den Weg nicht bis auf ihr Debütalbum „Querfeldein“ gefunden hat. Als Lotte ihn an diesem Abend gespielt hat, hielt das Publikum im Strøm den Atem an.
Diese heimelige Wohnzimmeratmosphäre machte einen großen Teil des Konzerts aus. Lotte nimmt sich Zeit für ihr Publikum und singt sich von „Schönste Zeit der Welt“ über „Auf dich“ bis hin zu „Du fehlst“ und natürlich „Auf beiden Beinen“.

Auch, wenn es in den letzten Jahren Singer-Songwriter wie Sand am Meer gab und alle gemerkt haben, dass die Plastik-Popmusik der 2000er doch nicht so toll ist, so kann man von Lotte sagen, dass sie heraussticht. Mit ihrer feinen Stimme, ihrer unübetriebenen und ruhigen, natürlichen Art und einer Message an ihre Fans, die noch echt ist.(A.E.)

Hier geht es zu den Fotos vom LOTTE-Konzert