Von Brücken begeistern im Freiheiz München

Am Freitagabend konnte man ein Konzert der besonderen Art hören – Von Brücken begeisterten im Freiheiz mit viel Gefühl, Intimität und Musik, die authentisch ist. Support und Singer-Songwriter Rocky Votolato sorgte für einen stimmigen Anfang, später wurde er nochmal von Von Brücken auf die Bühne geholt.

Von Brücken ist die neue Band von und mit Nicholas Müller und Tobias Schmitz. Müller ist der ehemalige Sänger von Jupiter Jones, bei denen Schmitz Tour-Keyboarder war.

Im letzten Jahr nahmen sie gemeinsam ihr Debütalbum „Weit weg von fertig“ auf und überraschten mit Songs, die ganz und gar nicht weit weg von fertig sind. Live auf der Bühne haben sie eine große Bandbreite an Instrumentierung. Es sind Songs zum Mitdenken, die eine intime Stimmung evozieren, und auch Mitsinger im Publikum finden.

Zwischen den Songs werden kleine Anekdoten und Geschichten erzählt – Wohnzimmeratmosphäre machte sich im Freiheiz breit.

Zum Song „Blendgranaten“ gab es eine deutliche Ansage des Sängers: „… Der Song ist für die Arschlöcher, die denken, sie hätten für ihren eigenen Komfort, anderer Leute Leben auf’s Spiel zu setzen.“ Der Beifall war groß.

Ebenso zu erwähnen ist die Deutsche Angstselbsthilfe, welche beim Konzert Spenden gesammelt hat. Ein Besucher spendete den Preis eines überzähligen Tickets. Bei „Tanz“ wurde mitgeklatscht. „Ihr seid die Ersten, die das auf der Tour machen.“ so Nicholas zum begeisterten Publikum.

Nachdem alle 14 Songs des Albums gespielt waren, gab es noch drei Zugaben. Alles in allem ein musikalisch rundum gelungenes Konzert.(A.K./J.K.)

Fotos Von Brücken