Yello – Remix-EP “Limbo – The Remixes”

„The Race“, „Oh Yeah“, „Bostich“ – nur drei von unzähligen Kult-Hits, mit denen die Schweizer Electro-Pioniere Yello seit gut vier Jahrzehnten immer wieder Maßstäbe setzen, innerhalb der elektronischen Musik genauso, wie auch in der gesamten Pop-Kultur. Nachdem Dieter Meier und der passionierte Soundforscher Boris Blank im vergangenen September mit ihrem 13. Studioalbum „Toy“ sowie ihren aller ersten Live-Shows in ihrer bisherigen Karriere für jede Menge internationales Aufsehen gesorgt haben, meldet sich das Duo nun mit seiner brandneuen Remix-EP aus dem „Limbo“!

 

[the_ad id=”22431″]

 

Zusätzlich zu einem hausgemachten Remix aus der Soundschmiede von Boris Blank haben sich Yello für ihre neue 5-Track-EP vier angesagte Musikerkollegen ins Boot geholt, die „Limbo“ teilweise überraschend experimentellen Neubearbeitungen unterzogen haben: Der irische Producer/DJ Mano Le Tough verleiht dem atmosphärisch-dunklen Originaltrack auf seinem „Limbo On Down Baby Yeah“-Remix einen zurückgelehnten House-Vibe, während der Berliner Elektroniker und DJ Marcel Dettmann mit seinem technoid-dekonstruierten Makeover zu einem akustischen Trip in den berühmt-berüchtigten Berghain-Club einlädt. Eine Richtung, in die sich auch die beiden Londoner Richard Norris und Martin Dubka alias Circle Sky mit ihrem sofort ansteckenden Electronica-Remix bewegen, der jeden Dancefloor sofort zum Überkochen bringen wird. Eine weitere Facette des Tracks bietet das britische Hot Chip-Member Joe Goddard mit seiner Indietronic-induzierten Alternativfassung an, auf dem ein treibender House-Beat mit schwirrenden Maschinenklängen zu einer tanzbaren Club-Hymne irgendwo zwischen Urban Pop und French House verschmilzt. Zu guter Letzt legt Boris Blank noch selbst Hand an und seziert auf seinem eleganten Hochglanz-Remix die wesentlichen Yello-Soundtrademarks zu einem weiteren potenziellen Hit-Klassiker des Duos.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Im kommenden Herbst sind Yello an sieben ausgesuchten Dates live in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu erleben. See you in „Limbo“!

YELLO
„LIVE 2017“

29.11.2017 – Festhalle, Frankfurt am Main
30.11.2017 – Hallenstadion, Zürich
03.12.2017 – Barclaycard Arena, Hamburg
05.12.2017 – Olympiahalle, München (Tickets)
06.12.2017 – Halle D, Wien
08.12.2017 – Porsche Arena, Stuttgart
09.12.2017 – Lanxess Arena, Köln