Yello – Remix-EP “Limbo – The Remixes”

„The Race“, „Oh Yeah“, „Bostich“ – nur drei von unzähligen Kult-Hits, mit denen die Schweizer Electro-Pioniere Yello seit gut vier Jahrzehnten immer wieder Maßstäbe setzen, innerhalb der elektronischen Musik genauso, wie auch in der gesamten Pop-Kultur. Nachdem Dieter Meier und der passionierte Soundforscher Boris Blank im vergangenen September mit ihrem 13. Studioalbum „Toy“ sowie ihren aller ersten Live-Shows in ihrer bisherigen Karriere für jede Menge internationales Aufsehen gesorgt haben, meldet sich das Duo nun mit seiner brandneuen Remix-EP aus dem „Limbo“!

 

[the_ad id=”22431″]

 

Zusätzlich zu einem hausgemachten Remix aus der Soundschmiede von Boris Blank haben sich Yello für ihre neue 5-Track-EP vier angesagte Musikerkollegen ins Boot geholt, die „Limbo“ teilweise überraschend experimentellen Neubearbeitungen unterzogen haben: Der irische Producer/DJ Mano Le Tough verleiht dem atmosphärisch-dunklen Originaltrack auf seinem „Limbo On Down Baby Yeah“-Remix einen zurückgelehnten House-Vibe, während der Berliner Elektroniker und DJ Marcel Dettmann mit seinem technoid-dekonstruierten Makeover zu einem akustischen Trip in den berühmt-berüchtigten Berghain-Club einlädt. Eine Richtung, in die sich auch die beiden Londoner Richard Norris und Martin Dubka alias Circle Sky mit ihrem sofort ansteckenden Electronica-Remix bewegen, der jeden Dancefloor sofort zum Überkochen bringen wird. Eine weitere Facette des Tracks bietet das britische Hot Chip-Member Joe Goddard mit seiner Indietronic-induzierten Alternativfassung an, auf dem ein treibender House-Beat mit schwirrenden Maschinenklängen zu einer tanzbaren Club-Hymne irgendwo zwischen Urban Pop und French House verschmilzt. Zu guter Letzt legt Boris Blank noch selbst Hand an und seziert auf seinem eleganten Hochglanz-Remix die wesentlichen Yello-Soundtrademarks zu einem weiteren potenziellen Hit-Klassiker des Duos.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=9sII_4cC0Eo

Im kommenden Herbst sind Yello an sieben ausgesuchten Dates live in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu erleben. See you in „Limbo“!

YELLO
„LIVE 2017“

29.11.2017 – Festhalle, Frankfurt am Main
30.11.2017 – Hallenstadion, Zürich
03.12.2017 – Barclaycard Arena, Hamburg
05.12.2017 – Olympiahalle, München (Tickets)
06.12.2017 – Halle D, Wien
08.12.2017 – Porsche Arena, Stuttgart
09.12.2017 – Lanxess Arena, Köln