Zwischen Altbewährtem und Neuanfang – Clueso im Zenith München

cluesoChefket mit mehr oder weniger gutem Programm startete den Abend und sein Bühnenprogramm beinhaltete durchaus einige Längen. „Haltet mal alle eure Handys hoch, damit ich später sagen kann: Guck mal, wie schön das aussieht.“ Mh. Ja, schon. Bei „Immer“ waren jedoch das Einzige, das leuchtete, die Mobiltelefone des Publikums, stimmlich war es gähnend langweilig, ganz zu schweigen von einer unterirdischen Intonation. Eine knappe halbe Stunde auch schon der letzte Song, der mit einem Accapella-Intro begann. Schnell rappen kann er, aber wirklich Flow hört sich anders an. Ermüdend.

Also durfte sich das Publikum, welches den Aufforderungen („München, Arme hoch!“) eher unmotiviert nachkam, auf Clueso freuen.

 

 

Die Bühne wird dunkel, dann blau, wabernde Klänge erfüllen die Halle und schon steht das ausverkaufte Zenith Kopf – nach wenigen Momenten wird das beeindruckende Bühnenbild sichtbar: Ein Video mit Landschaftsaufnahmen, dazu das pathetische Intro von „Neue Luft“. Davor der unscheinbar wirkende Sänger, der seine Fans immer wieder begeistern kann.

Während draußen der Herbst einsetzt, erwärmt drinnen die Musik die Herzen der Menschen. Bevor es zu pathetisch wird, wechselt Clueso mit seiner musikalisch beeindruckenden Band zu „Love the People“, ein Song mit Drive und tanzbaren Rhythmen. Mit „Achterbahn“ haut er den dritten Song raus, der Stimmung macht und trotz fröhlicher Melodie wahre Worte findet.

Dramaturgisch durchdacht, wechseln Licht und Songs schnell und schon ist nimmt Clueso seine Fans wortwörtlich mit. „Neuanfang“ ist auch live ein absoluter Hit: Das Publikum geht mit, ist textsicher und das Schönste: Clueso ist ein Musiker, der wirklich meint, was er singt. Jede Minute. Und das ist besonders in 2017.

Kein Takt ist zu viel, kein Wort klingt scheinheilig. Es ist schön zu sehen, dass ein Musiker auf der Bühne steht und sagt, dass er sprachlos sei. Es ist ein Konzert, das Farbe in eine trübe Jahreszeit bringt und mit Klängen erfüllt, die aufmuntern, die Welt fröhlich machen und bestimmt noch lange in Erinnerung bleiben wird.(A.E.)

Fotos Clueso

Fotos Chefket