Luna Sol – Album “Blood Moon” wird am 14. August veröffentlicht

Luna SolDavid Angstrom hat es 2012 in die Berge nördlich von Denver verschlagen und als er dort die Ruhe und manchmal seltsame, aber immer entspannte Atmosphäre der Berggemeinden genoss, war auch die Inspiration nicht weit und er begann neue Songs zu schreiben. Zuvor war David Gitarrist bei Supafuzz, Hermano und Black Cat Bone und hat mit Luna Sol nun eine neue Band gegründet, die sich dem Stoner Rock verschrieben hat. Das Fundament der Band bilden neben Angstrom die lokalen Musiker Pat Gill (Drums, The Feds, ’76 Pinto), Gitarristin und Sängerin Shanda Kolberg (The Swanks) sowie Bassistin und Sängerin Shannon Fahnestock.

Um “Blood Moon” aufzunehmen, wurde Colorado nicht verlassen, auch das Artwork stammt von der gefeierten Tattoo Künstlerin Christel Perkins aus Denver. Allerdings haben sich Luna Sol jede Menge hochkarätige Gäste eingeladen, um dem Album noch etwas mehr Würze zu geben. So trägt John Garcia (Kyuss) den Gesang zum Track “December” bei; Greg Martin (Kentucky Headhunters) zeichnet sich für die Slidegitarre auf “Death Mountain” verantwortlich; Dizzy Reed von Guns N’Roses bedient in “Your War” die Hammond B3 Orgel; Dandy Brown (Hermano) spielt Bass auf “Death Mountain” während Nick Oliveri (Kyuss, Queens Of The Stone Age) den Viersaiter auf “Pretty Rotten” zupft. Überhaupt ist der Posten am Bass vielseitig besetzt: Dean Smith (Supafuzz) schwingt ihn auf “Bridges” und Jason Groves (Supafuzz) auf “In The Shadows”.

www.facebook.com/Lunasolmusic
lunasol.bandcamp.com

 

quelle: off the record – Foto: Colin Farrell

Anzeige