Stanfour – Melden sich mit neuer Single “Power Games” zurück – Im März 2016 auf Deutschlandtour

StanfourMit ihrer brandneuen Single „Power Games“ (mit Natasha Bedingfield) und dem neuen Album „IIII“ (VÖ 28.08.2015 / Universal) melden sich Stanfour mit starkem Sound zurück! Im März werden die Fünf dann auch wieder live in München (07.03. Muffathalle), Köln (08.03. Gloria), Berlin (09.03. Heimathafen) und Hamburg (10.03. Docks) zu Gast sein. Tickets für diese Konzerte sind ab sofort im exklusiven Pre-Sale bei Eventim erhältlich, der offizielle Vorverkauf startet am Freitag, 21.08. 09:00 Uhr an allen autorisierten Vorverkaufsstellen.

Stanfour stehen für melancholischen Pop, ungekünstelte Emotionen und den unbändigen Willen, den eigenen Träumen zu folgen. Auch auf ihrem vierten Album, das schlicht und einfach „IIII“ betitelt wurde, liefert die Band rund um die Brüder Alexander und Konstantin Rethwisch Songs mit Tiefgang und starken Melodien. 2004 gegründet, gelingt Stanfour ein unverwechselbarer Sound, der sich international messen kann. Ein opulentes, eigenes Klangbild, das sich die Band hart erarbeitet hat. „Wir sind auf Föhr aufgewachsen. Da stellt sich nicht die Frage, ob du bleibst. Du musst die Insel irgendwann verlassen, wenn du professionell Musik machen willst“, erzählt Alexander. Stichwort Los Angeles. Von Westküste zu Westküste schufen sich Stanfour über die Jahre in LA ein kreatives Umfeld, das sich von „Wild Life“ (2008) über „Rise & Fall“ (2009) und „October Sky“ (2012) bis zum aktuellen Album „IIII“ in hochwertigen Songs niederschlägt. Stanfour Hits wie „For All Lovers”, „Wishing You Well”, „Life Without You” oder auch „Learning To Breathe” legen die Messlatte natürlich hoch. Doch „IIII“ wird nicht enttäuschen. Auf Föhr, in Los Angeles und Stockholm entstanden, haben sich Stanfour diesmal drei Jahre Zeit gelassen, bis das Gefühl für die Songs stimmte.

Produziert wurde „IIII“ von Lars Stalfors, den Stanfour-Drummer Paul Kaiser in Spiel brachte. Der Amerikaner mit schwedischen Wurzeln, der vorher mit Indie-Bands wie The Mars Volta die Welt bereiste, entwickelte das richtige Gespür, die klanglichen Vorstellungen der Band geschmackvoll umzusetzen. Auf Album-Highlights lässt sich die Band allerdings nicht festnageln. Denn jeder Song auf „IIII“ ist gleichermaßen wichtig und trägt eine individuell inspirierte Geschichte vom Leben. Songs wie u.a. das frische „Won’t Let This Go To Waste“, das charmante „Night Time“, das herrlich sphärisch-gospelhafte „Slow“, das grandiose „Once in your Life“ oder das elegante „Running“ und natürlich die klassische Ballade „Power Games“, mit Stargast Natasha Bedingfield (u.a. „These Words“, „Unwritten“), lassen keine Wünsche offen.

Und wer Stanfour z.B. im Vorprogramm von Pink, a-ha, bei der „Nokia Night Of The Proms“ oder auf ihren eigenen Tourneen live sehen durfte, wird auch diesmal erneut ein Feuerwerk an Emotionen erleben – natürlich mit „IIII“ als energiegeladenem Treibsatz.

STANFOUR
IIII – Tour 2016
07.03.2016 München – Muffathalle
08.03.2016 Köln – Gloria
09.03.2016 Berlin – Heimathafen
10.03.2016 Hamburg – Docks

 

quelle: peter rieger konzertagentur

Anzeige