Anne-Marie jamt Backstage mit Ed Sheeran

annemarie_presseEd Sheeran jamt eher selten mit anderen Künstlern backstage… Doch bei Anne-Maire, die ihn zuletzt auf Tour begleitet hat und die mittlerweile seine beste Freundin ist, macht er (zurecht) mal eine Ausnahme.
Die britische Sängerin Anne-Marie ist mittlerweile eine Pop-Sensation: Nachdem sie 2016 unter anderem bereitseinen MTV Brand New-Award als beste Newcomerin mit nach Hause nahm, ist Anne-Marie in diesem Jahr bei den Brit Awards mit vier Nominierungen die am meisten nominierte Künstlerin: einmal in der Kategorie „British Breakthrough“, einmal als „Critics’ Choice“ und zweimal für die Kollabo-Single „Rockabye“ (9 Wochen hintereinander die UK #1!) an der Seite von Clean Bandit und Sean Paul, als „Best British Single“ und „Best British Video“. Vor allem mit ihrer Durchbruchs-Single „Alarm“ ließ sie Ende letzten Jahres weltweit aufhorchen und wurde dafür mit Platin- und Gold- Auszeichnungen belohnt. Die Single war die meistverkaufte Debüt-Single im UK (500.000+ Exemplare).

 

 

Die britische Pop-Sensation  hat zweifellos einen stark ausgeprägten sechsten Sinn, nennen wir es weibliche Intuition. 2015 tourte sie noch mit dem mehrfach preisgekrönten UK-Klangkollektiv Rudimental um den Globus, performte in dieser Konstellation vor über 1 Millionen Menschen und war auf mehreren Hits als Feature zu finden, ist sie nun erfolgreiche Solo-Künstlerin und hat zuletzt Ed Sheeran supportet. Die beiden haben sich auf der Tour angefreundet und die Instagram Feeds der beiden sind voller gemeinsamer Bilder der beiden. Auch musikalisch sind sie auf einer Wellenlänge und haben sogar ausgelassen zusammen backstage performt: Seht hier Akustik-Video von einem sehr entspannten Ed Sheeran und einer sehr sympathischen Anne-Marie zu ihrer Single „Ciao Adios“:

foto: warner music