FEIERWERK München – Veranstaltungen im Dezember

FRAMED NOISES: MUSIC POSTERS BY SIMON MARCHNER (Sa. 09.12. bis So. 17.12. | Ausstellung im Feierwerk Farbenladen | Eintritt frei)

In seinen grafischen, reduzierten, von einem feinen Gespür für Farbe, Raum und Layout geprägten Arbeiten geht der Münchner Grafikdesigner und Illustrator der Frage nach, wie Musik verbildlicht werden kann. Simon Marchner fängt mit seinen Grafiken die Musik und Stimmung der jeweiligen Band ein. Die von Hand gefertigten Siebdrucke der letzten Jahre stellt er jetzt im Feierwerk Farbenladen aus. Vernissage: Sa. 09.12. 19:00-22:00 Uhr

 THRESHOLD (Sa. 02.12., Hansa 39 | VVK: 21 Euro zzgl. Gebühr – AK: 26 Euro)

Die britischen Progressive Metaller THRESHOLD haben Anfang September ihr kolossales Doppelalbum „Legends Of The Shires“ veröffentlicht. Erstmal seit den glorreichen „Psychedelicatessen“-Zeiten Mitte der 90er Jahre hat Glynn Morgan wieder den Gesangspart in der Band übernommen. Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 19:30 Uhr

OATHBREAKER (Mi. 06.12., Hansa 39 | VVK: 15 Euro zzgl. Gebühr – AK: 18 Euro)

Die großartigen, monströsen Kompositionen der belgischen Hardcore/Black Metal-Gruppe sind eine exzentrische und außergewöhnliche Mischung aus melancholischen Harmonien, fiesen Sludge-Elementen, geradlinigem Hardcore, Wahnsinns-Vocals und hammermäßigen Atmosphären. Einlass: 20:00 Uhr | Beginn: 21:00 Uhr

GREENLEAF (Do. 07.12., Hansa 39 | VVK: 18 Euro zzgl. Gebühr – AK: 23 Euro)

Die Supergroup der schwedischen Underground Rock-Szene GREENLEAF ist auf „Hail The Hounds Tour 2017“ unterwegs und teilt sich die Bühne mit zwei Acts, die ihr Faible für wuchtigen Fuzz Rock teilen. Mit auf die Reise gehen THE ATOMIC BITCHWAX, New Jersey’s legendäres, eigenwillig-verschrobenes Riffmonster sowie die an „Fu Manchu“ angelehnte Londoner Band STEAK, die heavy Bass-Sound mit distorted Fuzz kontrastiert. Einlass: 19:30 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr

 ROBERT FORSTER (Fr. 15.12., Hansa 39 | VVK: 18 Euro zzgl. Gebühr – AK: 22 Euro)

Über den wortgewaltigen australischen Singer/Songwriter, der im Dezember endlich wieder einmal auf ein Konzert in München vorbeischaut, sagte Nick Cave einmal, er sei „… der wahrhaftigste und eigenwilligste Poet unserer Generation.“ Einlass: 20:00 Uhr | Beginn: 21:00 Uhr

 

 

KAIZOKU – THIRD ANNIVERSARY! (Sa. 16.12., Kranhalle + Hansa 39 | AK: 9 Euro – im Cosplay: 7 Euro)

Die Musikstile der Disco-Eventreihe mit Anime-Con-Charakter variieren von Anime, J-Rock, J-Pop und Games bis hin zu Gangnam Style. KAIZOKU – zu Deutsch „Piraten“ – sind ein freakiger, musikalischer Haufen Otakus und Japanholics. Beginn: 19:00 Uhr

 JAPANDULT (So. 17.12., Kranhalle | AK: 3 Euro – Kinder bis 15 Jahre: Eintritt frei)

Die JAPANDULT ist ein bunter Markt für modernes und traditionelles japanisches Design und junge Handmade-Kultur aus Bayern. Diesen Dezember findet sie erstmals in der Kranhalle statt und feiert mit einem besonderen Rahmenprogramm und Livemusik von NILO NILOCO und COCONAMI ihr Jubiläum. Beginn: 13:00 Uhr

STANDUP-MIXEDSHOW mit metromadrid. & Leute mit Humor (Mi. 20.12., Orangehouse | VVK: 6 Euro zzgl. Gebühr – AK: 8 Euro)

So wird mutmaßlich der Abend: eine einzigartige Unikat-Show. Nach der Premiere seines ersten Bühnenprogramms im November kehrt metromadrid. vor Weihnachten als Moderator der STANDUP-MIXEDSHOW an den Tatort zurück. Zusammen mit Leuten mit Humor. Einlass: 19:30 Uhr | Beginn: 20:30 Uhr